Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tradition zum Dorffest
In Güldendorf zampert der Karnevalsverein

Seitdem es den Güldendorfer Karnevalsverein gibt wird auch gezampert und das ist mittlerweile über 30 Jahre her. Auch in diesem Jahr wurden kleine Geldbeträge und auch Lebensmittel für das ganz dorfeigene Fest am Sonnabend in der Seeterasse gesammelt. Dafür wurde an fast jeder Haustür geklingelt und die Kapelle spielte auf. Freilich fand auch die eine oder andere Flasche Schnapps den Weg in den Bollerwagen.
Seitdem es den Güldendorfer Karnevalsverein gibt wird auch gezampert und das ist mittlerweile über 30 Jahre her. Auch in diesem Jahr wurden kleine Geldbeträge und auch Lebensmittel für das ganz dorfeigene Fest am Sonnabend in der Seeterasse gesammelt. Dafür wurde an fast jeder Haustür geklingelt und die Kapelle spielte auf. Freilich fand auch die eine oder andere Flasche Schnapps den Weg in den Bollerwagen. © Foto: René Matschkowiak
René Matschkowiak / 13.01.2020, 06:30 Uhr - Aktualisiert 13.01.2020, 06:42
Frankfurt (MOZ) Mittlerweile über 30 Jahre wird in Güldendorf gezampert, solange wie es dort den Karnevalsverein gibt. Auch am Sonnabend wurden kleine Geldbeträge und Lebensmittel für das Dorffest in der Seetrasse gesammelt.

Dafür wurde an fast jeder Haustür geklingelt und die Kapelle spielte auf. Auch die eine oder andere Flasche Schnaps fand den Weg in den Bollerwagen. 

Das Verkleiden und Musizieren sowie  Schlagen mit Lebensruten soll laut einer sorbischen Tradition böse Geister und den Winter vertreiben sowie den Frühling empfangen. Lustige Gesellen in bunten Kostümen ziehen durch die Dörfer und trompeten den Winter weg und erheischen bei den Bewohnern Zutaten für das "Zampernessen".

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG