Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ringen
Viermal Gold und einmal Bronze

Laura Kühn, Lisa Ersel, Janny Sommermeyer, Luisa Scheel und Eyleen Sewina (von links) zeigen in Wolfurt ihre Ausbeute.
Laura Kühn, Lisa Ersel, Janny Sommermeyer, Luisa Scheel und Eyleen Sewina (von links) zeigen in Wolfurt ihre Ausbeute. © Foto: Jörg Richter
Jörg Richter / 10.02.2020, 11:00 Uhr
Frankfurt (Oder) Einmal im Jahr steht das beschauliche Örtchen Wolfurt in Vorarlberg international im Fokus des internationalen Ringkampfsportes. Bereits zum 29. Mal richtete der URC Wolfurt die Flatz Open aus. Rund 290 Athletinnen und Athleten aus 19 Nationen gingen in vier Altersklassen (Junioren, Kadetten im männlichen Bereich, sowie Kadettinnen, Juniorinnen/Frauen) auf die Matten.

Für die Ringerinnen aus dem Bundessstützpunkt Frankfurt waren die Flatz Open eine gute Standortbestimmung auf internationaler Ebene, nachdem vor Wochenfrist die Juniorinnen und Kadettinnen erfolgreich am DRB-Ranglistenturnier in Dormagen gegen nationale Konkurrenz gekämpft hatten.

Mit Janny Sommermeyer (65 kg), Lisa Ersel (53 kg/beide Frauen), Laura Kühn (73 kg) und Luisa Scheel (61 kg/beide Kadettinnen) kämpften sich vier junge Damen aus der Delegation der Trainer Michael Kothe, Felix Thätner und Marc Wentzke mit starken Leistungen ins Finale und holten vier Goldmedaillen an die Oder.

Eyleen Sewina (65 kg/Frauen) siegte im kleinen Finale und gewann die Bronzemedaille, während Serena Bölke (57 kg/Frauen) in ihrer stark besetzten Kategorie im kleinen Finale das Nachsehen hatte und den undankbaren 4. Platz belegte.

Die erfolgreiche Bilanz der Frankfurter Ringerinnen rundeten Sidnay Bogun (73 kg/Kadettinnen) mit Platz 6 und Katharina Gilewitsch (59 kg/Frauen) mit dem 7. Rang ab.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG