Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Corona-Krise
Paar aus Woltersdorf bastelt Schutzmasken

Bernd und Heidemarie Brauer aus Woltersdorf mit ihren einfachen Schutzmasken gegen das Coronavirus.
Bernd und Heidemarie Brauer aus Woltersdorf mit ihren einfachen Schutzmasken gegen das Coronavirus. © Foto: Kerstin Ewald
Kerstin Ewald / 26.03.2020, 04:00 Uhr - Aktualisiert 26.03.2020, 11:17
Woltersdorf (MOZ) Ein Woltersdorfer Paar will einen kreativen Beitrag zur Prävention gegen die Ansteckung mit Corona leisten. Bernd und Heidemarie Brauer haben sich simple Schutzmasken aus Folie ausgedacht. "Sie sind praktischer und angenehmer zu tragen als die einfachen textilen Masken", findet Bernd Brauer. Zwei Modelle haben Brauers kreiert.

Die Grundlage bildet jeweils eine Din-A4-Polyesterfolie von rund 0,2 Millimetern Dicke, wie sie im Schreibbedarf auch möglicherweise jetzt noch in Supermärkten zu bekommen ist. Umfunktionieren könnte man auch festere Folientaschen. Bei Variante eins wird die Folie durch vier an ihrem oberen Rand gestanzte Löcher über die Brille gezogen. Die Löcher sitzen jeweils an den Scharnieren der Brille und im hinteren Drittel der Bügel.

Bei Variante zwei wird die Folie oben an der Stirn etwas verstärkt, in den oberen Ecken gelocht und mit einem Gummiband vor dem Gesicht befestigt.

Ob die Masken tatsächlich vor dem Virus schützen, konnte bislang noch nicht von Fachleuten bestätigt werden.  Ausgangspunkt, sich einen Maskenschutz auszudenken, waren für Brauers zwei Gedanken: Erstens stören die im Medizinbedarf handelsüblichen Masken etwas beim Atmen, zweitens, so meint Heidemarie Brauer, "genieren sich einige vielleicht, mit dem unschönen Mundschutz rauszugehen." Die Folienmaske sei fast unsichtbar, meint sie.

Alle Informationen rund um das Coronavirus in Berlin und Brandenburg erfahren Sie in unserem Blog.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG