Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Viadrina
Die Uni-Mensa startet in Frankfurt (Oder) mit einem Imbiss

Leer und geschlossen war das Gräfin-Dönhoff-Gebäude der Europauniversität in der Coronakrise. Ab dem 27. Mai soll es wieder ein Imbiss-Angebot für Studierende und Uni-Mitarbeiter geben.
Leer und geschlossen war das Gräfin-Dönhoff-Gebäude der Europauniversität in der Coronakrise. Ab dem 27. Mai soll es wieder ein Imbiss-Angebot für Studierende und Uni-Mitarbeiter geben. © Foto: Patrick Pleul/dpa
Thomas Gutke / 22.05.2020, 05:45 Uhr - Aktualisiert 22.05.2020, 08:31
Frankfurt (Oder) (MOZ) Zwölf gastronomische Einrichtungen betreibt das Studentenwerk Frankfurt (Oder) in Brandenburg. Einige werden ab kommender Woche wieder schrittweise öffnen. Darunter die Mensa der Viadrina am Europaplatz – allerdings vorerst nur mit einem Imbissangebot an Prüfungstagen. Darüber informierte das Studentenwerk. Erster Öffnungstag ist der 27. Mai sein.

Anders als in Frankfurt werden die Mensen der BTU in Cottbus sowie in Eberswalde ab Montag bereits wieder ein warmes Mittagessen anbieten. "In Cottbus rechnen wir aufgrund der unmittelbar am Campus gelegenen 1381 Wohnplätze mit Interesse an unserem gastronomischen Angeboten. Am Waldcampus in Eberswalde gehen wir davon aus, dass durch die Nutzung von Werkstätten und Laboren Bedarf vorhanden sein wird", erklärt das Studentenwerk. Ansonsten aber finde das Sommersemester nahezu komplett online statt. Studierende seien kaum vor Ort und auch ein Großteil der Beschäftigten an den Hochschulen befinde sich im Homeoffice.

Alles über das Coronavirus und seine Folgen für Brandenburg und Berlin in unserem Corona-Blog.

Bei der Wiederöffnung der Mensen gelten strenge Hygieneregeln. Ein- und Ausgänge werden getrennt, Mitarbeiter regulieren den Einlass, um Staus zu vermeiden. Betreten werden darf die Mensa nur mit Mund-Nase-Schutz. Es gilt das Mindestabstandsgebot. Am Ausgabe und Kassenbereich wurden Plexiglasscheiben ausgegeben. Salz und Pfeffer wird nur auf Nachfrage bereit gestellt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG