Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Entscheidung des Handball-Verbandes
FHC II darf in der Verbandsliga starten

Seine neugeschaffene Zweite Mannschaft will der FHC auch dazu nutzen, um seinen zahlreichen Talenten, wie hier Alexa Günther (am Ball) in einem C-Jugend-Turnier in der vergangenen Saison, Spielpraxis zu ermöglichen.
Seine neugeschaffene Zweite Mannschaft will der FHC auch dazu nutzen, um seinen zahlreichen Talenten, wie hier Alexa Günther (am Ball) in einem C-Jugend-Turnier in der vergangenen Saison, Spielpraxis zu ermöglichen. © Foto: Michael Benk
Hubertus Rößler / 29.06.2020, 19:00 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Die neue Zweite Mannschaft des Frankfurter Handballclubs kann in der kommenden Saison in der Verbandsliga Süd antreten. Dies teilte der Handball-Verband Brandenburg (HVB) am Montag mit.

"Die Technische Kommission hat nach eingehender Prüfung entschieden, dem FHC II das Spielrecht für die Verbandsliga zu erteilen. Dies geschah auch in Abstimmung mit den Verantwortlichen des zuständigen Spielbezirks D", berichtet HVB-Vizepräsident Michel Nowak. Die Kreisliga hat keinen Aufsteiger für die Verbandsliga gemeldet und diese hat wiederum ohnehin noch einen freien Platz.

Ursprünglich hatte der FHC damit gerechnet, mit seiner Reserve in der Brandenburgliga antreten zu können. Das Spielrecht dafür sollte vom HSC 2000 Frankfurt kommen, der nach der abgebrochenen Saison seine Frauen-Mannschaft abgemeldet hatte. Die Spielerinnen sowie das Trainer-Team waren im Frühjahr geschlossen zum HSV Frankfurt gewechselt und davon ausgegangen, wieder in der Kreisliga beginnen zu müssen. Doch am Freitag hatte der Verband überraschend erklärt, dass bei der Vergabe des Spielrechts für die Brandenburgliga der HSV den Zuschlag erhält.

Die Spielpläne für die Ligen sollen zeitnah veröffentlicht werden. Die Saison könnte nach optimistischer Einschätzung des Verbandes Mitte September starten – immer unter Vorbehalt der aktuellen Entwicklungen der Pandemie.

Die Staffeln 2020/21 bei den Handball-Frauen

BrandenburgligaHSV FrankfurtSG UckermarkHSV FalkenseeSV Brandenburg-WestHSG Ahrensd./Schenk.Märkischer BSV BelzigHSC PotsdamOranienburger HCVfB Doberlug-KirchhainMTV Altlandsberg IITSV Germania MassenSV Lok Rangsdorf

Verbandsliga SüdFrankfurter HC IIRot-Weiß FriedlandHSG SchlaubetalSV Chemie GubenHC SpreewaldHV CalauSV Eintracht OrtrandBlau-Weiß DahlewitzElsterwerdaer SVHV Ruhland/Schwarzh.TSG LübbenauLausitzer HC Cottbus

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG