Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fürstenwalder qualifizieren sich für das Landesfinale

Jürgen Rehfeld / 14.12.2011, 07:45 Uhr - Aktualisiert 14.12.2011, 11:14
Fürstenwalde (MOZ) In der Turnhalle der BSG Pneumant Fürstenwalde fand das Tischtennis-Regionalfinale der Jungen der WK II und WK III beim Bundes-Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" statt.

In der WK III trafen gleich zu Beginn die spielstärksten Mannschaften, das Geschwister-Scholl-Gymnasium und das Gauß-Gymnasium Frankfurt (Oder) aufeinander. Es waren hart umkämpfte Spiele. Die Einzel gingen mit 7:4 an die Fürstenwalder. Das letzte Doppel Rüster/Bloch gegen Kunzmann/Wulff entschied den Sieg über die Frankfurter endgültig. Herausragend war David Schultz, der die 7. Klasse am Scholl-Gymnasium besucht und fast alle seine Spiele im Einzel und im Doppel mit Thomas Gliese gewann. Im weiteren Verlauf des Turniers gaben die Fürstenwalder kein Spiel aus der Hand. Sie siegten gegen das Gymnasium "Bertolt Brecht" Bad Freienwalde und das Albert-Schweitzer-Gymnasium Eisenhüttenstadt klar mit 9:0 und qualifizierten sich für das Landesfinale in Wusterwitz.

Bei der WK II konnte sich das Fontane-Gymnasium Strausberg klar durchsetzen gegen das Liebknecht-Gymnasium Frankfurt (Oder).

Ergebnisse WK III: 1. Scholl-Gymnasium Fürstenwalde, 2. Gymnasium "Bertolt Brecht" Bad Freienwalde, 3. Gauß-Gymnasium Frankfurt (Oder), 4. Heinitz-Gymnasium Rüdersdorf, 5. Schweitzer-Gymnasium Eisenhüttenstadt

Ergebnisse WK II: 1. Fontane-Gymnasium Strausberg, 2. Liebknecht-Gymnasium Frankfurt (Oder), 3. Gymnasium auf den Seelower Höhen, 4. Schweitzer-Gymnasium Eisenhüttenstadt

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG