Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Platz 13 für Joline Bretsch und Rang 11 für den Einrad-Vierer bei den deutschen Schüler-Meisterschaften in Worms

Kunstradsport
Rauner Mädchen im Konzert der Besten

Gegendrehende Aacher Umfahrt an- und abgefahren: das Einrad-Quartett der SG Rauen mit Anne Thiel, Tessa Schönherr, Anish Tettenborn und Josephie Krause (von links)
Gegendrehende Aacher Umfahrt an- und abgefahren: das Einrad-Quartett der SG Rauen mit Anne Thiel, Tessa Schönherr, Anish Tettenborn und Josephie Krause (von links) © Foto: Yvonne Bunke
Yvonne Bunke / 03.06.2018, 04:45 Uhr
Worms Mit Joline Bretsch hatte sich in diesem Jahr erstmals ein Mädchen der U 13 der SG Rauen für die Deutschen Schüler-Meisterschaften im Einer-Kunstradsport qualifiziert. Gastgeber für die dreitägigen Titelkämpfe im Hallenradsport, bei denen Kunstradfahrer, Radballer und Radpolo-Spielerinnen ihre besten ermittelten, war der rheinland-pfälzische VfH Worms. Joline belegte Platz 13, zudem kam das Rauener Einrad-Quartett Josephie Krause, Tessa Schönherr, Anne Thiel und Anish Tettenborn auf Rang 11 ein.

Joline Bretsch hatte die für diese Altersklasse sehr hoheQualifikationsnorm von 82 Punkten zwar nicht ganz erreicht, aber, da sie den Landesmeistertitel geholt hat, einen Bonus von zehn Zählern. Und mit einer Bestleistung von 76,65 konnte sie guter Dinge zu den Meisterschaften fahren, auch wenn nur eine Starterin des 17-köpfigen Feldes einen noch geringeren Ausgangswert hatte.

Als zweite Starterin  war sie sehr aufgeregt, konnte ihre Leistungen auf dem Kunstrad aber gut abrufen und fuhr ihr Programm fast fehlerfrei durch. Zu Beginn hatte sie beim Kehrreitsitz rückwärts freihändig mit Lenkerdrehen ein paar Schwierigkeiten, fing sich aber und zeigte ihre Kür sauber zu Ende. Mit dieser super Leistung und ausgefahrenen 73,82 Punkten, mit denen sie drei Konkurrentinnen hinter sich ließ, konnten die Rauenerin und ihre Trainerin Yvonne Bunke vollauf zufrieden sein. Deutsche Meisterin wurde Ceyda Altug vom RRMV Friedrichshafen.

Auch der Rauener Einrad-Vierer hatte die Qualifikationspunkte – mindestens 65 – bei den Landesmeisterschaften erreicht, lag damit aber nominell an letzter Stelle. So musste das Quartett auch gleich als erste der 15 Mannschaften aufs Parkett des Wormser Bildungszentrums. Die vier Mädchen zeigten sich von ihrer besten Seite, einen hoch konzentrierten Auftritt und ein sehr sauber synchron ausgefahrenes Programm. Die Bundeskampfrichter belohnten dies mit 69,22 Punkten, die Freude bei Josephie, Tessa, Anne und Anish war entsprechend groß. Zumal sie damit vier Teams hinter sich ließen, die mehr Punkte eingereicht hatten. Der Meistertitel ging an den württembergischen RC Oberesslingen.

Jetzt bereiten sich die Rauener Kunstradmädchen auf die Ostdeutschen Meisterschaften am 9. Juni in Schwerin vor, bei denen 13 Mädchen am Start sein werden.(ybu)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG