Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Internetplattform
Mit Fürstenwalde-Wiki zur Chronik

Jeder kann mitschreiben: Ralf Sternkopf (links) und Dirk Lehmpuhl stellen das Konzept für die Stadtchronik vor. 2022 soll das Werk zu 750 Jahren Stadtgeschichte fertig sein.
Jeder kann mitschreiben: Ralf Sternkopf (links) und Dirk Lehmpuhl stellen das Konzept für die Stadtchronik vor. 2022 soll das Werk zu 750 Jahren Stadtgeschichte fertig sein. © Foto: Manja Wilde
Manja Wilde / 10.01.2019, 21:11 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) „FW-Wiki“, so heißt die Internetseite, auf der binnen der nächsten anderthalb Jahre eine umfassende Sammlung der Geschichte und der Geschichten von und aus Fürstenwalde entstehen soll.

Im Anschluss fügt ein Redaktionsteam die einzelnen Beiträge zur Stadtchronik zusammen. 2022, wenn sich die erste urkundliche Erwähnung der Stadt zum 750. Mal jährt, soll das Werk fertig sein. Am Mittwochabend gab Ralf Sternkopf, der Vorsitzende des Vereins für Heimatgeschichte und Heimatkunde, den Startschuss.

Rund 30 Frauen und Männer haben sich dazu im Brauereimuseum des Alten Rathauses eingefunden. „Schüler, Bürger, Institutionen, alle sind herzlich eingeladen, mitzuwirken“, sagt Sternkopf. „Es wird ein Buch von allen für alle.“

Wie soll das gehen? Grundlage ist, sagt Sternkopf, „Die Diplomatische Chronik der Residenzstadt der Lebusischen Bischöfe – Fürstenwalde“, die Dr. Golz verfasste. Das Problem: Sie endet 1837. Für die Zeit danach fehlt ein zusammenhängendes Werk. Das soll sich ändern. Anhand einer Zeitschiene teilen sich die 750 Jahre in elf Kapitel. „Von der Stadtgründung bis zum Einzug der Bischöfe“, lautet beispielsweise der Arbeitstitel des ersten. „Fürstenwalde wird französisch“ und „Das sozialistische Experiment“ sind weitere, die mit Leben gefüllt werden.

Zu jedem Kapitel soll sich eine Arbeitsgruppe zusammenfinden; für die meisten gibt es bereits einen Gruppenleiter. Wer mitwirken will, meldet sich dort an, bekommt ein Passwort und kann sein Wissen auf die Internet-Plattform FW-Wiki schreiben. Sie funktioniert ähnlich wie die Internet-Enzyklopädie Wikipedia. Administrator Dirk Lehmpuhl hilft bei Problemen. Bis Juni 2020 wird recherchiert, danach folgen redaktionelle Bearbeitung, Druckvorstufe und Druck. Umfang und Auflage der Chronik, sind noch offen.

Ralf Sternkopf, Tel. 0172 4191983 oder www.stadtchronik.museum-fuerstenwalde.de

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG