Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die BSG Stahl Eisenhüttenstadt hat mit ihren Nachwuchssportlern an Wettkämpfen in Güstrow und Leipzig teilgenommen. Dabei gibt es auch vier Titel.

Karate
Zwei Turniere an einem Tag

Großer Jubel: Die Karateka der BSG Stahl Eisenhüttenstadt freuen sich mit ihrem Trainerteam über die reiche Medaillenausbeute.
Großer Jubel: Die Karateka der BSG Stahl Eisenhüttenstadt freuen sich mit ihrem Trainerteam über die reiche Medaillenausbeute. © Foto: BSG Stahl/Karate
Stanley Schulze / 16.05.2019, 11:48 Uhr
Eisenhüttenstadt (MOZ) Es gibt für alles eine Premiere. Die Abteilung Karate der BSG Stahl Eisenhüttenstadt hatte am vergangenen Wochenende ihre ganz eigene. Zwei Turniere an ein und demselben Wettkampftag zu besuchen, das war ein Novum in der 28-jährigen Vereinsgeschichte.

Drei Sportler vertraten Stahl auf den Leipzig Open, acht Kämpferinnen und Kämpfer fuhren zu den Offenen Landesmeisterschaften Mecklenburg-Vorpommern nach Güstrow, wo sie auch vier Titel holen konnten.

Die Möglichkeit zu solchen Doppelungen ist der hervorragenden Trainersituation in der Abteilung Karate geschuldet. Annegret Behn, Jannes Gerlach und Alexander Weigert betreuen den Wettkampfbereich auf wirklich ausgezeichnete Weise. Wobei Jannes Gerlach parallel noch selbst startet.

Unterstützt wurden sie an diesem Wochenende wie immer von den treuesten Fans des Vereins, den auf sensationelle Art und Weise engagierten Eltern der Stahl-Karateka, die zum Teil über ihre Kinder selber den Weg ins Karate gefunden haben und diesem Sport nun ebenso verfallen sind. Stellvertretend seien an dieser Stelle Dan Sänger und Torsten Pfeiffer erwähnt, die nicht nur zweimal in der Woche mittlerweile selbst Karate betreiben, sondern zusätzlich mit vielen anderen motivierten Eltern ihre Schützlinge jeden Freitag zum vereinsinternen Kadertraining begleiten und so gut wie jedes Wochenende auf Turnieren, Wochenend-Trainingseinheiten und Lehrgängen der Karatekunst zur Entfaltung verhelfen. Selbstredend wird zu Festlichkeiten des Vereins, auf von den Eisenhüttenstädtern ausgerichteten Lehrgängen und Projekten mit angepackt, wenn es etwas zu organisieren, einzukaufen, zu grillen oder aufzubauen gilt. Ohne solch selbstverständliches Engagement würde es kein gesundes und lebendiges Vereinsleben geben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG