Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
FSV Union holt zweiten Neuzugang

Hendrik Kuhnhold kommt vom Ligakonkurrenten Germania Halberstadt zum FSV.
Hendrik Kuhnhold kommt vom Ligakonkurrenten Germania Halberstadt zum FSV. © Foto: FSV Union Fürstenwalde
Martin Ramos / 12.06.2019, 02:15 Uhr
Fürstenwalde Regionalligist FSV Union Fürstenwalde hat den zweiten Spieler für die neue Saison verpflichtet. Hendrik Kuhnhold wechselt vom Ligakonkurrenten VfB Germania Halberstadt an die Spree.

Der 20-jährige, große, aggressive und äußerst schnelle Innenverteidiger war einer der Wunschspieler von Trainer Matthias Maucksch. "Zum Schluss ging es sehr schnell und die Unterschrift war fix", sagt Pressesprecher Mitsch Rieckmann. Kuhnhold unterschrieb einen längerfristigen Vertrag bei Union.

Seine Karriere startete er 2005 beim SV Olympia Berge, wechselte 2010 zum SV Kelbra und landete bereits 2012 beim 1. FC Magdeburg. Dort konnte er sich vor allem im Großfeldbereich bei Trainer Thomas Hoßmang stark weiterentwickeln und zeigte in seiner ersten Männersaison in Halberstadt welches Potenzial er hat. "Er wird sicher viel Spaß bereiten und hoffentlich eine gute Entwicklung beim FSV nehmen", sagt Rieckmann.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG