Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Antirassismus-Projekt
Scholl-Schüler besuchen Patin Franziska Giffey

Beweisfoto: Familienministerin Franziska Giffey empfängt Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums.
Beweisfoto: Familienministerin Franziska Giffey empfängt Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums. © Foto: BMFSFJ
Annemarie Diehr / 16.11.2019, 06:30 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Knapp ein Jahr nachdem ihrer Schule der Titel "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage" verliehen wurde, haben Schüler und Lehrer, die das Projekt initiiert haben, Ministerin Franziska Giffey im Bundesfamilienministerium in Berlin besucht.

Die Schüler informierten sich dort über den Arbeitsalltag ihrer Schulpatin, sprachen mit ihr über Rassismus und Zivilcourage. Den Titel weiter mit Leben füllen, sagt Lehrerin Sylke Weis, werden die Schüler in der bevorstehenden Projektwoche: Ab Montag befassen sie sich unter anderem mit Stolpersteinen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG