Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
Erfolgreicher erster Test in der Vorbereitung

Unions Mateusz Cipa (grünes Trikot) geht im Kopfball-Duell mit dem Berliner Enes Küc engagiert zur Sache.
Unions Mateusz Cipa (grünes Trikot) geht im Kopfball-Duell mit dem Berliner Enes Küc engagiert zur Sache. © Foto: Alexander Winkler
Roland Hanke / 13.01.2020, 10:45 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Zum Abschluss der ersten Trainingswoche in Vorbereitung der restlichen 15 Punktspiele in der Regionalliga Nordost hat sich der FSV Union Fürstenwalde am Sonnabend in der heimischen Bonava-Arena ein Erfolgserlebnis verschafft. Die Domstädter bezwangen den Liga-Kontrahenten nach Toren von Neuzugang Johan Martynets, Kimmo Hovi und Kemal Atici (Elfmeter) mit 3:0 (1:0). Gegen den BAK, der in diesem Test mit vielen Probespielern aufwartete, hatte es in den bereits absolvierten beiden Punktspielen ein 0:2 (daheim) und 3:3 (auswärts) gegeben.

Trainer Matthias Maucksch zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden. "Wir haben die Partie aus dem vollen Training heraus bestritten, hatten am Vormittag noch eine Einheit absolviert", erklärt der Fußball-Lehrer. "Alle waren engagiert bei der Sache, jeder Spieler zeigte sich gewillt."

Zwei Teams in zwei Hälften

Der Plan, in beiden Halbzeiten zwei unterschiedliche Mannschaften einzusetzen, ist nicht ganz aufgegangen. Nils Stettin hatte sich nach gut einer Viertelstunden den Knöchel am rechten Fuß verletzt und wurde durch Hovi ersetzt, der dann bis zum Schluss durchspielte. Ansonsten wurden alle Positionen neu besetzt.

Die Tore seien gut heraus gespielt gewesen. Atici hätte den dritten Treffer schon kurz vor dem Elfmeter machen können, war dann aber vom Punkt erfolgreich. Auffällig zeigten sich unter anderem die beiden Union-Neuzugänge Johan Martynets und Oliver Hofmann, der zuvor beim BAK fast nur auf der Bank saß. Beide dürften eine Verstärkung für den FSV Union werden.

Ab Montag stehen wieder zwei Trainingseinheiten täglich an. Der nächste Test ist Sonnabend, ab 14 Uhr daheim gegen Berlin-Ligist Eintracht Mahlsdorf.

FSV Union Fürstenwalde, 1. Halbzeit: David Richter –  Hendrik Kuhnhold, Nils Wilko Stettin (20. Kimmo Markku Hovi), Johan Martynets, Darryl Julian Geurts, David  Vetterlein, Joshua Putze, Niklas Thiel, Patrick Brendel, Alexander Wuthe, Oliver Hofmann

2. Halbzeit: Nikals Kühn – Peter Köster, Ingo Wunderlich, Kimmo Markku Hovi, Franz Hausdorf, Kemal Atici, Tim Häußler, Mirko Marulli, Gian Luca Schulz, Lukas Stagge, Mateusz Ciapa

Tore: 1:0 Martynets (43.), 2:0 Hovi (50.), 3:0 Atici (74./Strafstoß) – Schiedsrichter: Justin Weigt (Zossen) – Zuschauer: 111

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG