Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Drogenbesitz
Betrunkener greift in Fürstenwalde Polizisten an

Ein Betrunkener ist am Freitag in Fürstenwalde mit seinem Fahrrad vor der Polizei geflüchtet und griff sie daraufhin an. (Symbolbild)
Ein Betrunkener ist am Freitag in Fürstenwalde mit seinem Fahrrad vor der Polizei geflüchtet und griff sie daraufhin an. (Symbolbild) © Foto: Paul Zinken/dpa
MOZ / 22.05.2020, 12:32 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Ein betrunkener Radfahrer ist am Freitagmorgen in Fürstenwalde mit seinem Fahrrad vor der Polizei geflüchtet und hatte sie anschließend angegriffen.

Am frühen Morgen wollten sich Polizisten einen Radfahrer näher besehen, der ihnen in der Mühlenstraße aufgefallen war. Doch missfiel dies dem jungen Mann offensichtlich. Er flüchtete auf einen Hinterhof und warf dort das Fahrrad von sich.

In der Kehrwiederstraße stellten ihn dann die Beamten doch noch. Weil der 29-Jährige immer noch nicht aufgeben wollte und die Uniformierten nun tätlich anging, musste er zu Boden gebracht und gefesselt werden. Ein Atemalkoholtest erbrachte den Wert von 1,87 Promille. Darüber hinaus wurden auch noch Drogen in seinen Taschen gefunden. Der Delinquent wird sich nun für das Ganze verantworten müssen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG