Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizei
Mit gestohlenem Motorrad in Fürstenwalde zur Diebestour

Ein 37-Jähriger wurde am Montag in einem Fürstenwalder Supermarkt festgenommen wegen des Verdachts auf Ladendiebstahl, Drogenkonsums und Diebstahls eines Motorrades. (Symbolfoto)
Ein 37-Jähriger wurde am Montag in einem Fürstenwalder Supermarkt festgenommen wegen des Verdachts auf Ladendiebstahl, Drogenkonsums und Diebstahls eines Motorrades. (Symbolfoto) © Foto: Oliver Berg/dpa
MOZ / 30.06.2020, 13:23 Uhr - Aktualisiert 30.06.2020, 13:44
Fürstenwalde (MOZ) Am Montagnachmittag wurde ein 37 Jahre alter Deutscher in einem Einkaufsmarkt in der Alten Langewahler Chaussee beim Ladendiebstahl ertappt. Der Delinquent stand offensichtlich unter Drogeneinfluss, war aber mit einem Motorrad vor dem Laden erschienen. Auch hatte er einen Rucksack dabei, in dem sich Einbruchswerkzeug befand.

Hinzugerufene Polizisten konnten das Motorrad einem Diebstahl zuordnen. Die KTM war in der Nacht zu Sonnabend aus einer Garage in Hoppegarten (Märkisch-Oderland) gestohlen worden. Auch ein Helm fand sich an, der ebenfalls von dort stammte.

Der Mann wird sich jetzt für das Ganze verantworten müssen. Dabei wird auch zu klären sein, ob er für weitere Taten verantwortlich zu machen ist.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG