Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Dachquartier für Fledermäuse

Zimmerer Holger Treuholz aus Friedland hat einen Einflugschlitz in die Giebelwand einer Fahrrad³berdachung eingearbeitet und verkleidet sie jetzt
Zimmerer Holger Treuholz aus Friedland hat einen Einflugschlitz in die Giebelwand einer Fahrrad³berdachung eingearbeitet und verkleidet sie jetzt © Foto:
Ruth Buder / 11.04.2009, 08:00 Uhr

"Hier könnten doch Fledermäuse nisten", die Idee kam Albatross-Chef Mike Dittrich ganz spontan, als er die Handwerker beim Aufstellen eines überdachten Fahrradständers im Spreepark beobachtete. Offene Ohren fand Dittrich bei Spreepark-Chef Frank Villwock und bei Lutz Ittermann von der Unteren Naturschutzbehörde und Fledermaus-Experte. "Es drängte sich geradezu auf, hier eine Unterkunft für die Tiere einzurichten", sagte Ittermann nach der Besichtigung und gab Anleitungen zur Ausgestaltung des Hohlraumes, der 1,20 Meter hoch sowie sechs Meter breit und lang ist. Viel Platz also. Tausende Fledermäuse, je nach Art (es gibt rund 900 Arten auf der Welt), könnten hier einen idealen Rückzugsraum finden, sagt Ittermann. "Aber wenn es nur ein Drittel wären, das wäre schon schön", ist der Naturschutz-Mann optimistisch, dass sich die vom Aussterben bedrohten Tiere hier ansiedeln. Die Chancen, dass der neue Unterschlupf angenommen wird, stünden fifty-fifty.

An die Dachkonstruktion ist zur besseren Ortung eine "vorgehängte Fassade" angebracht worden. Durch einen Schlitz sollen die Fledermäuse Eingang zu dem Boden finden - und sie wären vor ihren natürlichen Feinden, zum Beispiel Katzen, geschützt. Im Dachboden haben die Tischler überall Möglichkeiten geschaffen, an denen sich die Fledermäuse aufhängen können.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG