Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Landesgartenschau
Dahlie bekommt Laga-Namen

Noch viereinhalb Wochen hat die Laga geöffnet.
Noch viereinhalb Wochen hat die Laga geöffnet. © Foto: Bernd Settnik
Markus Kluge / 06.09.2019, 16:52 Uhr
Wittstock (MOZ) Die Landesgartenschau in Wittstock geht in viereinhalb Wochen zu Ende. Deshalb ist jetzt und bis zum 19. September bereits die vorletzte Hallenschau zu sehen. Deren Pracht wird diesmal von Dahlien bestimmt. Die Blumen sind die späten Stars auf dem Blütenteppich. Beheimatet in Mittelamerika, hauptsächlich Mexiko, sind Dahlien wie ein "Paukenschlag". Ihre Üppigkeit, Fülle von Arten, Farbbrillanz und Silhouette werden floristisch künstlerisch und handwerklich in außergewöhnlichen Arrangements verarbeitet.

Besucher können sich auf der Laga mit einer neuen rot-orangen Dahlie vertraut machen, die am kommenden Sonnabend auf den Namen "LaGa Wittstock 2019" getauft wird. Mit ihren einfachen Blüten ist sie laut Laga-Sprecher Matthias Bruck ein "gefundenes Fressen" für Insekten.

Kreationen von Gräsern, Chrysanthemen und Ziergehölzen wie Feuerdorn, Zierapfel, Stechpalme und der immergrüne Wacholder sind neutrale Begleiter und bringen Ruhe in die Farbenpracht. Herbstlich bepflanzte Schalen unter anderem mit dem als Wunderbaum bekannten Rizinus, mit Buntnessel und Süßkartoffel ergänzen die Präsentation. Wasserdost ist dabei ein besonderer Hingucker. Im Ausgleich zur Fülle harmonieren Orchideen in ihrer Anmut. Die blumigen Inszenierungen auf dieser Reise sind ein Mix aus Opulenz, Natürlichkeit und Eleganz.

Die Landesgartenschau hat noch bis zum 6. Oktober täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 14 Euro, für Kinder von 6 bis 17 Jahren vier Euro. Kinder bis fünf Jahre haben freien Eintritt. Weitere Informationen gibt es online unter der Adresse www.laga-wittstock.de.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG