Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Umstrukturierung
Ein Wittstock gibt es jetzt ein Tourismusamt

In Wittstock gibt es jetzt ein Amt für Kultur und Tourismus.
In Wittstock gibt es jetzt ein Amt für Kultur und Tourismus. © Foto: Veranstalter
MOZ / 02.01.2020, 16:53 Uhr
Wittstock Seit Jahresbeginn hat sich die Struktur im Aufbau der Wittstocker Stadtverwaltung in einigen Bereichen geändert. Das bisherige Amt für Bildung, Jugend und Kultur heißt seit dem 1. Januar nun Amt für Bildung, Jugend und Soziales und wird von Stefanie Klahn geleitet. Bearbeitet werden dort Angelegenheiten und Anfragen der Bereiche Kindertagesstätten, Schulangelegenheiten, Jugendarbeit und Senioren.

Neues Amt für Tourimus

Neu gegründet wurde zum 1. Januar in der Dossestadt das Amt für Kultur und Tourismus. Darin sind neben den namensgebenden Bereichen auch die Belange der Wittstocker Bibliotheken eingegliedert. Die Amtsleitung übernimmt Georgia Arndt. Durch die Umstrukturierung und Neugliederung werden Sachgebiete zusammengeführt, die thematisch bereits in der Vergangenheit eng zusammengearbeitet haben. Die Optimierung dieses Zusammenwirkens ist das Ziel dieser Veränderung.

Neuer Vize-Bürgermeister

Die langjährige Leiterin des Amtes für Bildung, Jugend und Kultur, Dorothea Stüben, wird zum 31. Januar in den Ruhestand verabschiedet. In den vergangenen drei Jahren übernahm Stüben zudem das Amt der stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Wittstock. Auf der letzten Stadtverordnetenversammlung des Jahres haben sich die Abgeordneten durch einen Beschluss mehrheitlich auf den Leiter des Ordnungsamtes, Holger Schönberg, als neuen Stellvertreter des Bürgermeisters geeinigt. Er wird diese Aufgabe ab dem 1. Februar übernehmen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG