Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zusammenarbeit
Bürgerbüro zieht in den Bahnhof Wittstock

In Wittstock öffnet am Dienstag ein neues Bürgerbüro des Kreises.
In Wittstock öffnet am Dienstag ein neues Bürgerbüro des Kreises. © Foto: Gerrit Freitag
MOZ / 08.02.2020, 14:15 Uhr
Wittstock Dienstleistungen bürgernah anbieten, Service bürgerfreundlich bündeln – so kann die Bürgerberatung des Landkreises in Wittstock in Kurzform umschrieben werden, die künftig im neuen Bürgerbüro der Stadt im historischen Bahnhofsgebäude integriert sein wird.

Am Dienstag, 11. Februar, wird das Projekt offiziell starten: Landrat Ralf Reinhardt (SPD) und der Bürgermeister der Dossestadt, Jörg Gehrmann (parteilos), werden um 11 Uhr gemeinsam das neue Angebot im Empfangsgebäude eröffnen.  "Ich freue mich sehr, dass es uns mit der Stadt Wittstock gelungen ist, Dienstleistungen noch bürgernäher und konzentrierter anzubieten. Das Bürgerbüro im alten Bahnhof ist dafür der ideale und zudem auch attraktive Standort", so der Landrat. Das Gemeinschaftsprojekt sei ein gutes Beispiel dafür, wie Landkreis und Kommune zum Nutzen aller Einwohner kooperieren können und sollten, um Dienstleistungsangebote aus einer Hand anzubieten.

Bisher war die Beratungsstelle der Kreisverwaltung in der Rheinsberger Straße in Wittstock angesiedelt. Künftig werden die entsprechenden Aufgaben im Auftrag des Landkreises vom neuen Bürgerbüro der Stadt Wittstock mit übernommen. Auch die Kfz-Zulassung, bei der Kreis und Stadt bereits seit 2012 zusammenarbeiten, wird in das historische Bahnhofsgebäude umziehen.

Das neue Angebot umfasst unter anderem die Ausgabe und Annahme von Anträgen sowie die Registrierung und Weiterleitung an die zuständigen Fachämter. Diese können zum Bafög, zu Sozialhilfeleistungen, zum Elterngeld, Wohngeld sowie zu Bildung und Teilhabe sein.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG