Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Corona
Wittstock setzt Kita-Gebühren aus

Notbetreuung in Wittstocker Kitas. Symbolfoto: Weiss/Eibner www.imago.images.de
Notbetreuung in Wittstocker Kitas. Symbolfoto: Weiss/Eibner www.imago.images.de © Foto: Weiss /Eibner-Pressefoto via www.imago-images.de
MOZ / 16.03.2020, 13:39 Uhr
Wittstock Die Stadt Wittstock/Dosse organisiert eine Notbetreuung für die Kinder der städtischen Einrichtungen (Krippen-, Kindergarten- sowie Hortkinder). Vorausgegangen war die Entscheidung der Landesregierung, ab Mittwoch, 18. März, in den Kitas und Schulen zur Eindämmung des Coronavirus keine reguläre Betreuung sowie keinen regulären Unterricht mehr stattfinden zu lassen. Bis dahin werden alle Kinder erfasst, die eine Notbetreuung benötigen. Diese Kinder sollen in ihren angestammten Einrichtungen versorgt werden. Das sind die Kitas Dossespatzen, Kinderland und Waldring. Die Kitas in Fretzdorf, Berlinchen, Dossow und Freyenstein bleiben ab diesem Tag geschlossen. Die Kinder werden auf aufgeteilt. Ab Mittwoch müssen die Eltern Frühstück und Vesper selbstständig sicherzustellen. Die Versorgung mit Mittagessen bleibt vorerst durch den Essenanbieter gewährleistet. Für die Zeit vom 18. März bis voraussichtlich 30. April werden die Gebühren für alle Kinder in den städtischen Einrichtungen ausgesetzt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG