Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bestohlen
Mann barfuß auf der Autobahn unterwegs

Der Mann war barfuß auf der Autobahn unterwegs.
Der Mann war barfuß auf der Autobahn unterwegs. © Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Odin Tietsche / 27.04.2018, 11:31 Uhr - Aktualisiert 27.04.2018, 12:32
Herzsprung (MOZ) Ein 26-jähriger Mann aus Ungarn war am Donnerstag auf der A 24 unterwegs – zu Fuß und ohne Schuhe.

Er tauchte auf dem Rasthof an der Abfahrt Herzsprung auf, die dortigen Anwesenden informierten daraufhin die Polizei. Da der Mann nur spärlich Deutsch sprechen und verstehen konnte, schalteten die Polizisten einen Dolmetscher ein. Diesem gegenüber erklärte der Ungar, dass er auf dem Weg nach Hannover sei. Die Strecke wollte er zu Fuß zurücklegen, unterwegs hatte er jedoch seine Schuhe verloren. „Seine Geschichte klang sehr eigenartig“, so das Fazit von Polizeisprecherin Ariane Feierbach.

Ursprünglich war er offenbar in einer Notunterkunft in Berlin untergebracht. „Dort sei er aber nach eigener Aussage bestohlen worden“, so Feierbach. Deswegen fertigten die Beamten auch eine Anzeige an. Der 26-Jährige erhielt anschließend Schuhe aus der Altkleidersammlung und setzte seinen Weg nach Hannover fort. Diesmal jedoch nicht auf der Autobahn.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG