Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gerettet
Akku blinkt nicht nur - es leuchtet knallrot * Nichts aus dem Sechspunkte-Spiel geholt

Matthias Haack / 10.06.2018, 21:36 Uhr
Neuruppin (RA) Pünktchen für Pünktchen erspielt sich Union Neuruppin in der Fußball-Landesklasse. Am Sonnabend kam einer mit dem 2:2 (2:1) gegen Lok Potsdam dazu. Ein ganz wichtiger. Denn die Neuruppiner festigten den elften Tabellenrang und können nicht mehr absteigen.

Noch vor zwei Wochen sah das ganz anders aus. Jedoch holten die Routiniers, Union verfügt über etliche dieser Kategorie, die Kastanien aus dem Feuer. Erst ein 2:2 gegen VfL Nauen, dann ein 2:1 in Golm und nun der fünfte Zähler innerhalb von zehn Tagen. Wohl der Elf, die solch Haudegen eines Schlages von Lars Pickert in ihren Reihen an. Sein Köpfen war am Sonnabend wieder Gold wert, als er bei einem Freistoß am ersten Pfosten lauerte und traf. Das was bereits der zweite Unioner Treffer in dieser Partie, die wieder einmal katastrophal begonnen hatte.

Trainer Stephan Ellfeldt sah ein Blackout des gesamten Schiri-Kollektivs, das einen Einwurf ausführen ließ, obwohl dieser für Union hätte entschieden werden müssen. Darauf fiel das 0:1. Dank der Alten Hasen versteckte sich die Heimelf dann jedoch nicht, weil "sie sich nicht aus der Fassung bringen lassen". Jannis Steinke nutzte beim Ausgleich seine Schnelligkeit, war einen Schritt eher am Ball als der Lok-Keeper.

Der zweite Spielabschnitt war nur noch eine Qual. "Unser Akku blinkte nicht nur", analysierte Ellfeldt, "er war leer." Union wehrte sich zwar und wollte unbedingt etwas mitnehmen gegen dne Tabellenzweiten. Nur spielerisch lief partout nichts mehr. Mit Diagonalbällen hebelte Potsdam die Unioner Defensive aus, kam aber nicht zu mehr als dem Ausgleich. Beinahe hätten die ausgepumpten Neuruppin aber noch das dritte Tor erzielt. Zu zweit vorm Tor verpuffte die Großchance.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG