Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Laufsport
Der Versuchung erlegen

Spielchen vorm Start: Wolfgang Schönberg (mit dem Bauch zu den Läufern) hatte einen Volleyball zu verschenken. Unmittelbar vor dem Beginn wuchtete er den Ball ins Starterfeld - wer ihn fängt, behält ihn.
Spielchen vorm Start: Wolfgang Schönberg (mit dem Bauch zu den Läufern) hatte einen Volleyball zu verschenken. Unmittelbar vor dem Beginn wuchtete er den Ball ins Starterfeld - wer ihn fängt, behält ihn. © Foto: MZV
Matthias Haack / 18.06.2018, 05:54 Uhr - Aktualisiert 18.06.2018, 17:57
Köpernitz (MOZ)

Zur 23. Auflage des Köpernitzer Seelaufs standen 32 Läufer an der Startlinie. Es gewannen Markus Werner und André Ramisch.
Bilderstrecke

Wieder viel Sonne beim Köpernitzer Seelauf

Bilderstrecke öffnen

Cuba und Wolfgang Schönberg sowie ihr 20-köpfiges Team organisieren seit mehr als zwei Jahrzehnten den familiär geprägten Lauf. Sie nähern sich dem dritten halbrunden Geburtstag. Doch was nach 2020 passiert, steht in den Sternen. Denn die Teilnehmerzahl geht weiter zurück: Zur 23. Auflage kamen am Sonnabend nur 32 - es waren schon doppelt so viele. Auf die höchst sandige Strecke begaben hatten sich jedoch mehr, allerdings ohne Startnummer. Zwei unter ihnen kämpften am Uferweg ein-, zwei- sogar dreimal gegen die Versuchung an, ins nahe Gewässer zu springen. Bei der vierten und damit der letzten Möglichkeit, ehe der Weg eine Biegung nahm, unterlagen Elias Berger und Paul Knospe der Versuchung.

Wenn der Köpernitzer Seelauf ansteht, dann ist Sonne garantiert. Auch bei der 23. Auflage war das so. Wohl dem Veranstalter, dessen Streckenführung weitgehend unter Bäumen geplant ist. Warum trotz verlockender Erbsensuppe, Tombola, nostalgischem Duschen mittels grünem Gartenschlauch und spürbarem Enthusiasmus der Org-Crew der Trend zurückgeht, kann sich Wolfgang Schönberg kaum erklären. Entweder sind die Volksläufer satt bei dem Überangebot. Oder sie suchen mehr den sportlichen Vergleich mit hochklassiger Konkurrenz. Oder der Köpernitzer Seelauf passt ganz einfach nicht in den Wettkampfplan. In diesem Jahr wurde er um eine Woche verlegt. Das wird auch in 2019 so sein. Nur ziehen ihn Cuba, Schönberg & Co. um eine Woche nach vorn. Termin: 1. Juni. Also am Kindertag.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG