Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Straßensanierung
B 167 wird zur Baustelle

Nicht nur auf der Autobahn wird es wegen Bauarbeiten eng – ab Ende September wird auch die Bundesstraße 167 in Wulkow zum Nadelöhr.
Nicht nur auf der Autobahn wird es wegen Bauarbeiten eng – ab Ende September wird auch die Bundesstraße 167 in Wulkow zum Nadelöhr. © Foto: Martin Schutt
Judith Melzer-Voigt / 11.07.2018, 18:33 Uhr
Wulkow (MOZ) Der zuständige Landesbetrieb Straßenwesen hat die Ausschreibungsunterlagen erst vor Kurzem veröffentlicht. Demnach ist eine Bauzeit vom 24. September 2018 bis zum 30. November 2019 geplant. „Das kommt aber sehr auf den Winter an, der vor uns liegt“, sagt Frank Schmidt, der beim Landesbetrieb den Bereich West betreut. Wird der Winter mild, könnten die Arbeiten schneller abgeschlossen werden. Nötig sei der grundhafte Ausbau aber auf jeden Fall: „Die Straße hat ihr Leben gelebt“, so Schmidt. Vor und hinter Wulkow ist die Strecke bereits erneuert worden. Der Landesbetrieb nutzt die Gelegenheit außerdem, um direkt in Wulkow gleich einen Radweg zu bauen.

Die Stadt Neuruppin ist ebenfalls an dem Vorhaben beteiligt, denn sie ist für die Nebenanlagen zuständig. Während Uta Richter vom Tiefbauamt noch am Dienstag davon ausging, dass unter Vollsperrung gebaut wird, kann Frank Schmidt die Autofahrer beruhigen: Es werde nur eine halbseitige Sperrung geben, versicherte er auf RA-Nachfrage. Geplant ist, eine Baustraße einzurichten. Diese wird einspurig sein. Der Verkehr wird durch Ampeln geregelt. So kann Wulkow auch passiert werden, wenn beispielsweise Asphalt verlegt wird. Für die Zufahrt zum Ort wird es aber Einschränkungen geben: Momentan gibt es von der B 167 aus zwei solcher Wege ins Dorf. Während der Bauphase wird laut Schmidt einer davon wegfallen, je nachdem, wo die Arbeiten gerade stattfinden.

Der Straßenbau wird auch genutzt, um Fußgängern ein gefahrenloseres Überqueren der B167 zu ermöglichen. In der Ortsdurchfahrt entsteht eine Mittelinsel. Neben besagtem Radweg wird auch ein Gehweg gebaut.

Die Ausschreibung für die Bauarbeiten auf der B 167 laufen bis 24. Juli. Bis dahin haben Firmen noch die Möglichkeit, ihre Angebote für das Vorhaben abzugeben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG