Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Investition
Geldsegen für sieben Kiez-Kitas und -Horte

Übergabe: Ministerin Ernst (Mitte) übergab den Förderbescheid an Ralf Reinhardt im Hort Kleeblatt. Dessen Leiterin Annette Abisch (Zweite von links), Hort Sonnenkinder-Leiterin Lena Herzog und Neuruppins Vize-Bürgermeister Arne Krohn waren auch dabei.
Übergabe: Ministerin Ernst (Mitte) übergab den Förderbescheid an Ralf Reinhardt im Hort Kleeblatt. Dessen Leiterin Annette Abisch (Zweite von links), Hort Sonnenkinder-Leiterin Lena Herzog und Neuruppins Vize-Bürgermeister Arne Krohn waren auch dabei. © Foto: Markus Kluge
Markus Kluge / 12.07.2018, 19:00 Uhr - Aktualisiert 12.07.2018, 19:14
Neuruppin (MOZ) In sieben Kindergärten und Horten im Landkreis Ostprignitz-Ruppin werden Kinder und Eltern aus unterschiedlichen sozialen Situationen künftig besser gefördert. Möglich wird das durch das Kiez-Kita-Programm des Landes, aus dem Jugendministerin Britta Ernst (SPD) am Donnerstag einen Fördermittelbescheid in Höhe von 272 250 Euro an Landrat Ralf Reinhardt (SPD) überreichte.

Etwa 264 000 Euro davon gehen zu gleichen Teilen an die Horte Kleeblatt und Sonnenkinder in Neuruppin, an die Kita Märchenland in Rheinsberg, die Kita Kunterbunt in Kyritz und die Neustädter Kindergärten Spiegelberg und Köritz. Alle hatten sich bereits 2017 mit eigenen Konzepten beim Landkreis um Förderung bewerben müssen. Ziel der Einrichtungen ist, mit mehr Personal und neuen Netzwerken sozial und emotional auffällige Kinder besser zu betreuen und deren Eltern zu beraten. „Schon in den ersten Lebensjahren werden bei Kindern wichtige Grundlagen gelegt. Die frühkindliche Bildung ist eine Voraussetzung für Chancengleichheit auf dem Weg ins Leben. Deshalb unterstützen wir Kitas, die vor besonderen Herausforderungen stehen, finanziell und konzeptionell“, so Ministerin Ernst.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG