Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Veranstaltungsreihe
Fontanes Frauen auf der Spur

Ist am 18. Januar in Neuruppin: Autorin Christine von Brühl
Ist am 18. Januar in Neuruppin: Autorin Christine von Brühl © Foto: Thomas Kierok
Siegmar Trenkler / 11.01.2019, 13:00 Uhr
Neuruppin (MOZ) Schon länger gibt es die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Immer 18. bei uns!“ in der Neuruppiner Fontanebuchhandlung. Sie wird auch in diesem Jahr weiter fortgesetzt. Den Auftakt macht am Freitag, 18. Januar, die Autorin Christine von Brühl. Für sie ist es schon das zweite Mal, dass sie in der Fontanebuchhandlung auftritt, nachdem sie dort bereits ihr Buch „Anmut im märkischen Sand – Die Frauen der Hohenzollern“ vorgestellt hatte. Ihr neues Werk „Gerade dadurch sind sie mir lieb – Theodor Fontanes Frauen“ hat sie diesmal im Gepäck. Das passt nur zu gut.  Immerhin wurde sie zu dem im Aufbauverlag erschienenen 368-seitigen Buch, das im vergangenen September veröffentlicht wurde, überhaupt erst durch ihren Besuch in Neuruppin inspiriert.

Darin widmet sie sich, wie der Name schon nahelegt, in einer Spurensuche Fontane und dessen Frauenfiguren und ihrer Vorbilder. Immerhin hat der berühmtes Sohne der Stadt Neuruppin wie kaum ein Autor eindrückliche Frauenfiguren geschaffen. Dabei sind Grete Minde Effi Briest, Jenny Treibel oder Mathilde Möhring auch heute noch modern. In ihrem Buch zeigt Christine von Brühl, dass Fontane für seine Geschichten oft reale Erfahrungen mit starken Frauen verarbeitete – zu denen unter anderem seine Ehefrau Emilie und seine Tochter Martha gehörten. Wie deren Welt aussah, zeichnet die Autorin im Buch in eindrucksvollen Porträts nach.

Von Brühl studierte Slawistik, Geschichte und Philosophie, unter anderem in Heidelberg. Nach Stationen bei der Wochenzeitung „Die Zeit“, der Sächsischen Zeitung und bei „Das Magazin“ arbeitet sie mittlerweile in Berlin als freischaffende Autorin.

Die Lesung in der Fontane-buchhandlung beginnt am Freitag, 18. Januar um 19 Uhr. Der Eintritt dafür kostet im Vorverkauf acht und an der Abendkasse zehn Euro. Voranmeldungen sind möglich per E-Mail an info@fontanebuch­handlung.de sowie unter 03391 2297.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG