Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Verschwunden
Polizei sucht vermissten Wittstocker

RA / 30.01.2019, 17:27 Uhr
Wittstock (MOZ) Seit dem 28. Januar wird der 38-jährige Andreas Schenk aus Wittstock vermisst. Die Polizei bittet nun die Bürger um Mithilfe.

Nach Angaben der Polizei hatte Andreas Schenk am 28. Januar am Abend nach einem Streit die Wohnung verlassen und ist seitdem verschwunden. Suchmaßnahmen in der Stadt, an bekannten Kontaktadressen und umliegenden Krankenhäusern verliefen bislang ohne Erfolg. „Andreas Schenk hat sein Mobiltelefon nicht dabei. Er ist depressiv und Selbstmordgefahr kann nicht ausgeschlossen werden“, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Der 38-Jährige ist etwa 1,85 Meter groß und etwa 80 bis 85 Kilogramm schwer. Er hat dunkelblonde kurze Haare und trägt eine Brille. Der Vermisste war beim Verlassen der Wohnung mit einer schwarzen Jeanshose, einem blauen Langarm-Shirt, einer schwarzen Jack-Wolfskin-Jacke und braunen Schuhen bekleidet. Er könnte mit einem roten Moped unterwegs sein. Dabei trägt er immer einen silberfarbenen Helm mit roter Aufschrift.

Wer weiß, wo sich Andreas Schenk aufhält oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion in Neuruppin unter 03391-3540 entgegen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG