Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Volksbund
Kriegsgräberfürsorge gründet Kreisverband in Ostprignitz-Ruppin

Landrat Ralf Reinhardt wurde zum Vorsitzenden des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Landkreis Ostprignitz-Ruppin gewählt.
Landrat Ralf Reinhardt wurde zum Vorsitzenden des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Landkreis Ostprignitz-Ruppin gewählt. © Foto: privat
RA / 11.06.2019, 12:32 Uhr - Aktualisiert 11.06.2019, 13:35
Ostprignitz-Ruppin (MOZ) Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ist wieder mit einem eigenen Kreisverband in Ostprignitz-Ruppin vertreten. Auf einer Versammlung wurde Landrat Ralf Reinhardt (SPD) zum neuen Vorsitzenden gewählt, Christian Wagner ist Kreisgeschäftsführer.

"Im Landkreis gibt es derzeit rund 3 900 Gräber von bekannten und unbekannten Kriegstoten – Soldaten, Zivilisten, aber vor allem auch KZ-Häftlinge, die bei den Todesmärschen ums Leben gekommen sind. Die Pflege dieser Gräber ist dem Landkreis ein besonderes Anliegen als Zeichen der Erinnerung und Mahnung", erklärte Landrat Reinhardt nach seiner Wahl. "Die Unterstützung durch den Volksbund ist für die Ehrenamtlichen von großer Bedeutung. Umso wichtiger ist es, dass der Volksbund im Landkreis Ostprignitz-Ruppin wieder mit einer eigenen Gliederung vertreten ist."

Der Volksbund kümmert sich weltweit um 837 Begräbnis- und Gedenkstätten in 45 Ländern, um an die rund 2,8 Millionen deutschen Kriegstoten zu erinnern. Aber auch im Inland steht die Kriegsgräberfürsorge beratend und unterstützend zur Seite, wenn es um die Erinnerung an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft geht. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge hat in Ostprignitz-Ruppin etwa 110 Mitglieder.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG