Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Trödelmarkt
Nützliches und Nippes

Trödlerin aus Leidenschaft: Anna Kemnitz aus Herzberg an ihrem Stand.
Trödlerin aus Leidenschaft: Anna Kemnitz aus Herzberg an ihrem Stand. © Foto: Anja Rütenik
Anja Rütenik / 16.06.2019, 23:48 Uhr
Karwe "Altes aus Kellern, von Sackböden und aus Scheunen", lautete am Sonnabend das Motto des dritten Kunst- und Trödelmarkts auf dem Gutshof Karwe. An 17 Ständen boten Händler Nützliches und Nippes feil.

Anna Kemnitz aus Herzberg war zum ersten Mal in Karwe dabei und bot an ihrem Stand Kaffeegeschirr, Modeschmuck und allerhand Kleinigkeiten an – das Meiste davon hatte sie von ihren Eltern und Schwiegereltern überlassen bekommen. Immer, wenn ein Flohmarkt in der Region ansteht, packt die Herzbergerin ihr Auto voll. Für die Rentnerin ist das Trödeln ein Hobby. "Ich war früher Verkäuferin, und mir macht es Spaß, mit Menschen umzugehen", erzählte sie fröhlich.  Mit der Resonanz beim Antik- und Trödelmarkt auf Gut Knesebeck war Anna Kemnitz zufrieden: "Vor allem Modeschmuck und Vasen wurden gerne genommen". Den Erlös des Trödelmarkts möchte sie ihren Enkeln schenken.

Ein anderer Händler, der seinen Namen nicht in der Zeitung lesen wollte, war weniger zufrieden mit seinem Erfolg. "Es war eher durchwachsen", resümierte er auch mit Blick auf die Wetterkapriolen am Sonnabend. "Aber wir machen das ja sowieso alles aus Spaß", fügte er versöhnlich hinzu.

Das Wetter war wohl auch der Grund, warum einige Händler, die ihre Teilnahme angemeldet hatten, nicht gekommen waren. "Das ist traurig", sagte Organisatorin Elke Malze vom Karwer Parkverein dem RA. Im kommenden Jahr möchte die Karwerin den Termin früher oder später im Jahr ansetzen und hofft dann auf besseres Wetter und weniger parallele Veranstaltungen als am vergangenen Wochenende.

Der Erlös von rund 200 Euro, unter anderem aus Standgebühren, geht in diesem Jahr als Spende an den Demokratischen Frauenbund Karwe und soll in die Finanzierung eines Spielmobils fließen sowie diversen Veranstaltungen für Kinder zugute kommen, etwa dem Osternestersuchen und einer Einschulungsparty.

Schlagwörter

Nippes Elke Malze Altes Anna Kemnitz Sackboden

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG