Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mobilfunk
Rheinsberg kommt ans LTE-Netz

In Rheinsberg soll ein Sendemast gebaut werden.
In Rheinsberg soll ein Sendemast gebaut werden. © Foto: dpa
RA / 09.07.2019, 19:15 Uhr - Aktualisiert 09.07.2019, 22:43
Rheinsberg (MOZ) Die Stadt Rheinsberg wird vom Mobilfunkanbieter Vodafone mit schnellerem mobilen Internet versorgt. Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Sebastian Steineke auf Nachfrage vom Vorstandsvorsitzenden der Vodafone Deutschland GmbH, Hannes Ametsreiter, erfuhr, soll ein Funkmast mit sogenannter LTE-Technik aufgestellt werden.

Bundesweit stellte das Unternehmen 96 solcher Masten auf. Die Prinzenstadt ist einer der Profiteure. "Für Rheinsberg ist das insbesondere auch mit Blick auf den Tourismus eine gute Nachricht", so Steineke. Dennoch sei das Vorhaben nur ein "Tropfen auf den heißen Stein", so der Abgeordnete weiter. Denn noch immer sind viele Rheinsberger Ortsteile nicht mit schnellem Internet versorgt. "Viele Orte  mit akut schlechtem Mobilfunkempfang bleiben immer noch auf der Strecke." Steineke hatte 2017 im Rahmen einer Funklochtour in Rheinsberg auf das Thema aufmerksam gemacht.

Allgemein ist Deutschland in Sachen Internetanbindung im EU-Vergleich ein Entwicklungsland. Vor allem der ländliche Raum ist schlecht angebunden. In Brandenburg gibt zahlreiche weiße Flecken, die nicht oder nur sehr schlecht ans Mobilnetz angebunden sind. Selbst arme europäische Länder wie Bulgarien haben längst ein besseres Netz. Der Bund hat inzwischen angekündigt, eine staatliche Gesellschaft zu errichten, die für einen flächendeckenden Mobilfunk sorgen soll.

Schlagwörter

Funkmast Hannes Ametsreiter Sebastian Steineke

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG