Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kontrolle
Blaualgen jetzt auch im Molchowsee

Im Blaualgen
Im Blaualgen © Foto: Christian Schönberg
Markus Kluge / 12.07.2019, 09:40 Uhr
Ostprignitz-Ruppin (MOZ) Die Badefreude in den Seen der Region ist derzeit getrübt. Laut der Untersuchung des Landkreises sind jetzt Blaualgen im Molchowsee und im Königsberger See festgestellt worden.

Blaualgen, die sich wie ein blau-grünlicher Teppich auf dem Wasser ausbreiten, können bei Hautreizungen, Quaddeln oder Ohrenschmerzen auslösen. Bei Verschlucken drohen Übelkeit, Durchfall und Fieber. Im Ruppiner See sind keine Blaualgen mehr entdeckt worden. Dort und im Grienericksee wird das Wasser durch die normale Algenblüte eingetrübt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG