Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fahrradkorso
Demo für sichere Radwege angekündigt

Für bessere Radwege soll am Sonnabend in Radensleben demonstriert werden (Symbolfoto).
Für bessere Radwege soll am Sonnabend in Radensleben demonstriert werden (Symbolfoto). © Foto: dpa
Judith-Melzer Voigt / 20.08.2019, 15:23 Uhr
Radensleben (MOZ) Die Bürgerinitiative (BI) "Ruppiner See – Neubau Radwege" plant für diesen Sonnabend einen großen Fahrradkorso, um auf ihr Anliegen hinzuweisen. Los geht es um 10 Uhr vor dem Radenslebener Kirchenportal.

Ziel der BI ist es, die Mobilität und Sicherheit von Fahrradfahrern in der Region zu stärken. Wer mit dem Rad bisher beispielsweise von Dammkrug nach Wustrau möchte, muss über die viel befahrene Landesstraße. Wustrau selbst ist über eine sichere Fahrradstraße an Neuruppin angebunden. Doch aus dem Zietendorf geht es nur auf unsicheren Wegen weiter. Daher hat sich vor einigen Monaten dort eine Initiative aus dem Ortskirchenrat hinaus gebildet, die sich für einen Radwege-Neubau einsetzt und auch Unterschriften dafür sammelt.

Der Fahrradkorso am Sonnabend führt von Radensleben nach Altfriesack, wo Fahrradfahrer aus Karwe gegen 10.40 Uhr dazukommen. Um 11 Uhr kommt der Tross am Café Constance in Wustrau an. Dort stoßen Radler aus Neuruppin dazu. Um 11.30 Uhr startet die Tour von Wustrau nach Langen, wo gegen Mittag eine Pause mit Picknick geplant ist. Anschließend geht es zurück nach Wustrau.Die Organsaitoren hoffen auf viele Teilnehmer, die sich am Sonnabend engagieren: "Nur so können wir gemeinsam das Ziel erreichen", heißt es in der Einladung der Gesamtkirchengemeinde Protzen-Wustrau-Radensleben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG