Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zugverkehr
Prignitz-Express stürzt Bahnfahrer ins Chaos

Ausgebremst: Wer am heutigen Sonntag noch von Neuruppin nach Hennigsdorf oder gar zurück möchte, hat ein großes Problem.
Ausgebremst: Wer am heutigen Sonntag noch von Neuruppin nach Hennigsdorf oder gar zurück möchte, hat ein großes Problem. © Foto: Eckhard Handke
MOZ / 08.09.2019, 14:43 Uhr
Neuruppin Das Chaos rund um den Prignitz-Express reißt nicht ab: Wegen Schäden an Schienen sind bereits etliche Züge ausgefallen. Einen Schienenersatzverkehr gibt es zumindest am heutigen Sonntag, 8. September, nicht.

Betroffen sind die Züge des RE 6, die ab 17.28 Uhr stündlich von Neuruppin in Richtung Hennigsdorf fahren sollen. Auch jene, die ab 18.52 Uhr ab Hennigsdorf nach Neuruppin fahren, fallen komplett weg, teilt die Bahn auf ihrer Internetseite mit. Erst am Montag sollen die Züge wieder verkehren. Grund für die Einschränkungen sind kurzfristige Bauarbeiten zwischen Velten und Hennigsdorf. Eine technische Störung auf der Strecke soll beseitigt werden (wir berichteten).

"Für die Züge kann momentan kein Ersatzverkehr zur Verfügung gestellt werden", heißt es seitens der Bahn. Grund ist, dass "alle Buskapazitäten durch die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin und den Busersatzverkehr aufgrund von Bauarbeiten bei der S-Bahn gebunden sind". Die Empfehlung der Bahn: "Fahrgäste werden gebeten, zu einem anderen Zeitpunkt zu fahren." Die Kunden der Bahn werden gebeten, Fahrgemeinschaften zu bilden oder sich ein Taxi zwischen Neuruppin und Hennigsdorf zu teilen. "Benutzen Sie ab Neuruppin/Wittstock auch die Züge in Richtung Wittenberge und von dort die Züge der RE2 in Richtung Berlin." Die Fahrscheine würden in diesem Fall auch für die Züge der ODEG gelten, versichert die Bahn.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG