Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Volleyball
SV Lindow-Gransee setzt Heimpremiere in den Sand

Im Block: Matti Binder und Robin Hafemann (rechts) gegen Lars Geukes.
Im Block: Matti Binder und Robin Hafemann (rechts) gegen Lars Geukes. © Foto: Matthias Haack
Matthias Haack / 29.09.2019, 21:00 Uhr - Aktualisiert 30.09.2019, 10:01
Gransee (moz) Eine Reihe von Rückschlägen mussten die Volleyballer des SV Lindow-Gransee am Wochenende einstecken. Am schwersten traf es den Zweitligisten, der seine Heimpremiere gehörig verpatzte. Mit 0:3 unterlag der Sechser am Sonnabend dem TuB Bocholt, der "keineswegs Überragendes bot", schätzte Trainer Peter Schwarz ein. Allerdings wirkte Lindow-Gransee I gehemmt in den entscheidenden Phasen. Der neue Trainer: "Als Individualspieler sind wir sehr stark. Nur agierten wir heute nicht als Mannschaft. Das klappte noch nicht, dass jeder für den anderen in die Bresche sprang."

Volleyball-Zweitligist SV Lindow-Gransee setzte sein erstes Heimspiel der Saison in den Sand. Nicht einen Satz ließen die Bocholter dem Granseer Team.
Bilderstrecke

Heimniederlage gegen Bocholt kassiert

Bilderstrecke öffnen

Diese zweite Saisonniederlage fällt auch deshalb in die Rubrik überraschend, weil die Dreifelderhalle eineinhalb Jahre als uneinnehmbare Festung galt. Die letzte 0:3-Klatsche kassierte Lindow-Gransee im Herbst 2017 gegen Giesen.

Das vierte Vereinsteam (Landesklasse) brachte vom Turnier bei Fortuna Kyritz durch den Einzug in den fünften Satz gegen den Gastgeber einen Punkt mit, unterlag aber Belzig deutlich. Aus seinem Heimturnier der Landesliga behielt Lindow III mit dem 3:0-Sieg gegen Blau-Weiß Brandenburg II drei Punkte. Gegen den Staffelfavoriten SC Potsdam III war beim 0:3 jedoch kein Kraut gewachsen.

Den Abschluss des Wochenendes, an dem alle vier Vereinsteams in Aktion waren, bildete am Sonntagabend das Regionalliga-Team. Es verlor den Tie-Break gegen die Zweite aus Schöneiche II mit 5:15.maha

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG