Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Straßenbau
Das glückliche Ende einer unendlichen Geschichte

Am 15.November wurde die sanierte Mühlenstraße in Wildberg freigegeben.
Am 15.November wurde die sanierte Mühlenstraße in Wildberg freigegeben. © Foto: Ulrike Gawande
Ulrike Gawande / 15.11.2019, 16:56 Uhr
Wildberg (MOZ) Große Freude herrschte Freitagmorgen, als die Mühlenstraße in Widlberg offiziell freigegeben wurde. Michael Mann, Bürgermeister der Gemeinde Temnitztal, erinnerte daran, dass bereits im Februar 2010 der Planungsauftrag beschlossen wurde. Mehrere Gründe führten dazu, dass erst im Mai 2019 mit den Arbeiten an der 280 Meter langen und jetzt 4,5 Meter breiten Straße begonnen wurde. Im Oktober sorgte zudem der archäologische Fund einer Mühle aus dem 13. Jahrhundert für eine weitere Verzögerung. Die endeckten Scherben aus dem Mittelalter und eine Bronzemünze  kamen ins Landesarchiv, der alte Mühlstein verbleibt in der Heimatstube im Ort. Insgesamt kostete das Projekt rund 450 000 Euro.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG