Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Streitschlichtung in Rheinsberg
Schönherr wird neuer Schiedsmann

Setzt sich als Schlichter ein: Michael Schönherr.
Setzt sich als Schlichter ein: Michael Schönherr. © Foto: Markus Kluge
Markus Kluge / 11.02.2020, 20:15 Uhr
Rheinsberg (MOZ) Rheinsberger Streitparteien, die ihren Konflikt mit Hilfe der örtlichen Schiedstelle lösen wollen, kommen künftig an Michael Schönherr nicht vorbei. Der 65-Jährige wurde am Montagabend von den Rheinsberger Stadtverordneten für fünf Jahre zum neuen Vorsitzenden der Schiedsstelle gewählt. Er löst damit Silke Gnutzmann ab, die zum Oktober 2019 den Posten aus persönlichen Gründen aufgegeben hat. Übergangsweise übernahm der stellvertretende Vorsitzende Hans-Georg Rieger die Aufgabe. Michael Schönherr war der einzige Bewerber für diesen Posten. Der Dipolm-Chemiker ist seit 1979 im Kernkraftwerk Rheinsberg tätig und dort seit 2006 auch für dessen Rückbau verantwortlich. Am  1. März geht er in den Ruhestand und kann sich deshalb neuen Aufgaben widmen. "In meiner beruflichen Laufbahn musste ich auch viele Aufgaben lösen, Menschen beraten Kompromisse finden und Streit schlichten", begründete er, warum er sich der Aufgabe gewachsen fühlt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG