Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Erlebnisse
Erzählcafé passend zur Frauenwoche

VEB Plakotex in Fehrbellin: Nach der Umstrukturierung im Sommer 1991 wurden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen entlassen.
VEB Plakotex in Fehrbellin: Nach der Umstrukturierung im Sommer 1991 wurden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen entlassen. © Foto: Eckhard Handke
Markus Kluge / 08.03.2020, 07:00 Uhr
Neuruppin (MOZ) Die 30. Brandenburger Frauenwoche, die wie berichtet für den Landkreis am Mittwoch in Kyritz eröffnet wurde, steht unter dem Motto "Zurück in die Zukunft". Bei einem Erzählcafé, das am nächsten Donnerstag im Neuruppiner Haus der Begegnung in der Franz-Künstler-Straße 8 stattfindet, soll laut Neuruppins Gleichstellungsbeauftragter Claudia Röttger unter anderem folgenden Fragen nachgegangen werden: Was brachten die Frauen aus der DDR mit in das vereinte Deutschland ein und in welchen Punkten prägte sich ihre Erfahrung gesamtdeutsch? Im Prozess der strukturellen Anpassung gingen laut Claudia Röttger den Ostfrauen längst gelebte Rechte verloren. Wie ging die Generation mit dem Wechsel eines politischen Systems um, die sich 1989/90 in der Mitte des  Lebens befand? könnte deshalb auch eine Fragestellung  des Nachmittags lauten.

Gingen Rechte verloren?

Die Veranstaltung unter dem Titel "Jonglieren war unsere Sportart" richtet sich insbesondere an die Frauen, die in der Wendezeit zwischen 35 und 45 Jahre alt waren. "Die Frauen, die es gewohnt waren, ihren Alltag so zu organisieren, dass Erwerbstätigkeit, Familie und Freizeit unter einen Hut passen mussten. Sie konnten jonglieren, und plötzlich war alles anders … Wie gingen die Frauen mit den Lebensbrüchen um? Sehen Sie Dinge heute anders als vor 30 Jahren?", so Claudia Röttger.  Die Moderation des Erzählcafés führt Volker Büttner, Mitglied des Kulturbeirats der Fontanestadt Neuruppin und ehemaliger Regisseur. Los geht es um 14 Uhr. Der Eintritt zur Veranstaltung frei.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG