Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Umfrage zur Mobilität
Fehrbelliner Meinung zählt

Würden in der Gemeinde Fehrbellin auch Menschen in einen autonomfahrenden Bus steigen, wie er in Wusterhausen getestet wurde? Auch diese Frage wird bei der Umfrage gestellt.
Würden in der Gemeinde Fehrbellin auch Menschen in einen autonomfahrenden Bus steigen, wie er in Wusterhausen getestet wurde? Auch diese Frage wird bei der Umfrage gestellt. © Foto: Markus Kluge
Markus Kluge / 22.05.2020, 06:00 Uhr
Fehrbellin (MOZ) Die Bewohner der Dörfer im Süden der Gemeinde Fehrbellin können selbst dazu beitragen, dass sich die öffentlichen Mobilitätsangebote womöglich verbessern. Denn noch läuft im Internet im Rahmen des Forschungsprojekts "Ohne Auto mobil – OPR" eine Umfrage. Darauf machte am Dienstag Bürgermeister Mathias Perschal (SPD) im Ausschuss für Energie, Umwelt und Tourismus aufmerksam.

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin will seine Mobilitätsangebote in Zukunft flexibler, bedarfsgerechter und nachfrageorientierter gestalten. Dafür wird in einer Untersuchung im Raum der "Horstdörfer" erfasst, welche Wünsche und Probleme dort bestehen. Abgefragt wird dabei nicht nur, welche Verkehrsmittel man wofür nutzt, sondern unter anderem auch, wo sich die nächste Haltestelle befindet, welche Buslinien genutzt werden, ob man einen autonom fahrenden Bus nutzen würde oder wie lange man bereit wäre, auf einen Rufbus zu warten.

Dass es Nachbesserungsbedarf gibt, hatte auch das Schulprojekt "Pimp up your town" im März ergeben. Dabei durften Schüler mit Lokalpolitikern eine Gemeindevertretersitzung simulieren und über Anträge abstimmen. Unter anderem war dabei von den jungen Fehrbellinern vorgeschlagen worden, dass Busse häufiger als bisher fahren sollten. "Die Schüler haben uns ja schon erklärt, dass sie manchmal zwei Stunden warten müssen", sagte Fehrbellins Ortsvorsteher Jürgen Sternbeck (CDU). Wenn ein solcher Bedarf in der Umfrage aber nicht deutlich wird, wird sich nichts verbessern, betonte Perschall.

Informationen: Der Fragebogen ist online unter https://mobil-opr.de/ihre-meinung zu finden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG