Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gemeinschaft
„Das Netzwerk war Gold wert!“

Janet Prinz stand Tatiana Schnabel mit Rat und Tat zur Seite.
Janet Prinz stand Tatiana Schnabel mit Rat und Tat zur Seite. © Foto: Juliane Keiner
Juliane Keiner / 06.07.2018, 09:07 Uhr - Aktualisiert 10.07.2018, 14:52
Ragösen (MOZ) Es gibt Abschnitte im Leben einer Frau, in denen vertraute Menschen, die Familie, gute Freunde, besonders wichtige Rollen einnehmen. In der Schwangerschaft, mit einem Säugling im Arm, braucht es des Öfteren Unterstützung, Ratschläge, ein offenes Ohr. Als Tatiana Schnabel im Februar 2008 zu ihrem Mann nach Ragösen zog, fehlten ihr Kontakte vor Ort. Geboren in Russland, ist auch die Familie in weiter Ferne. Als sich dann die Ankunft des gemeinsamen Kindes Michael ankündigte, wurde die heut 43-Jährige auf das Netzwerk Gesunde Kinder Potsdam-Mittelmark aufmerksam. Als eine der ersten Familien traten die Schnabels dem frisch gegründeten Netzwerk bei. Projektkoordinatorin Daniela Wiederhold und Patin Janet Prinz waren voller Aufregung. „Es war auch für mich die erste Familie, die ich von der Geburt an begleiten durfte“, so die Patin, selbst zweifache Mutter. „Es war einfach wunderschön. Der Kontakt  zum Netzwerk, zu Janet, war für mich Gold wert“, erinnert sich Tatiana Schnabel. Regelmäßig, nach der Geburt des kleinen Michael häufiger, haben sich die Frauen getroffen. „Ich habe mich jederzeit an unsere Patin wenden können. Habe mir Ratschläge eingeholt, wir waren spazieren, haben geplaudert. Durch Veranstaltungen des Netzwerkes, wie Bastelnachmittage, die Krabbelgruppe oder auch den Flohmarkt, habe ich andere Mütter kennengelernt.“ „Dank des Netzwerkes Gesunde Kinder habe ich mich in dieser ungewohnten Situation, in dieser spannenden Zeit geborgen und sicher gefühlt“, so Tatiana Schnabel, deren Sohn Michael sich prächtig entwickelt.

Netzwerk Gesunde Kinder Potsdam-Mittelmark, Daniela Wiederhold, Leitung und Koordination: 033841/93270, 0160/90198528, Daniela.Wiederhold@evbsozial.de

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG