Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Treckertreffen
Verwirklichung einer Vision

Jaqueline Trautvetter ist der Leidenschaft für große, vor Kraft strotzende Traktoren erlegen.
Jaqueline Trautvetter ist der Leidenschaft für große, vor Kraft strotzende Traktoren erlegen. © Foto: Foto: B. Kraemer
Bärbel Kraemer / 10.08.2019, 08:00 Uhr
Damelang Seit geraumer Zeit wird an den Ortseingängen von Damelang auf das erste Treckertreffen im Dorf hingewiesen. Gastgeber ist der Verein "Ackeröler Planebruch". Die Vorbereitungen für das am kommenden Sonntag, 18. August, stattfindende Event laufen derzeit auf Hochtouren. Die zwölf Vereinsmitglieder haben entsprechend viel zu tun.

"Die Idee für so ein Treffen bei uns in Damelang habe ich schon seit Jahren", sagt der Vereinsvorsitzende Daniel Trautvetter. Doch gut Ding will bekanntlich Weile haben. Nachdem Ortsvorsteher Dirk Borgwardt und weitere Einwohner ihn bereits im vergangenen Jahr dazu ermutigt hatten, ging es an die Vereinsgründung und jetzt an die Verwirklichung der Vision.

Seit Wochen wird jede sich bietende Gelegenheit genutzt, um für das Treckertreffen zu werben. Dabei werden, wie sollte es anders sein, natürlich auch die Traktoren einbezogen. Auf Veranstaltungen wie dem Oldtimertreffen in Cammer oder dem Treckertreffen in Medewitz stellten die Vereinsmitglieder ihre Technik zur Schau und warben für den großen Tag in Damelang.

Bis dahin werden die Zugmaschinen natürlich auch noch mal auf Hochglanz poliert. Bei Trautvetter hilft die gesamte Familie. "Anfangs war das nicht so", erzählt Ehefrau Jaqueline. Zehn Jahre ist es mittlerweile her, dass Ehemann Daniel ihr sagte, er wollte seinen Famulus eintauschen. Sie hatte nichts dagegen und bat nur darum, dass der neue/alte Traktor nicht größer als der Famulus sein sollte. Er fuhr mit dem Famulus vom Hof und kehrte bald darauf wieder heim: Jedoch mit einem ZT 303, der den häuslichen Frieden tüchtig durch einander wirbelte."

Mit einem Gewicht von mehr als 5,2 Tonnen, mehr als 4,7 Meter Länge, über zwei Meter Breite und einer entsprechenden Höhe fiel der Neuzugang bedeutend gewaltiger aus als im Vorfeld vereinbart worden war.

Er - der Traktor - durfte trotzdem bleiben. Es dauerte jedoch einige Zeit, bis Jaqueline Trautvetter ihren Frieden mit dem Mega-Kraftprotz machte. Während der Reparatur, der Traktor wurde in Eigeninitiative über zwei Jahre komplett neu aufgebaut, kam es zur Annäherung. Vom Küchenfenster aus ihrem Mann beim Schrauben immer nur zu zusehen, war ihr irgendwann zu wenig. Und so gesellten sich Ehefrau Jaqueline und Tochter Claudia zu Daniel Trautvetter, der bislang so manche Stunde am ZT in der Werkstatt allein verbracht hatte.

Im Verlauf der Zeit wurden die beiden Frauen dann quasi angelernt und durften erste Handgriffe erledigen. Die gemeinsame Arbeit schweißte zusammen. Heute sitzt sie sogar hinter dem Lenkrad des Traktors und beide Frauen sind Mitglieder im Verein "Ackeröler Planebruch".

Mehr noch, die Leidenschaft für die alte Landtechnik hat derart auf sie abgefärbt, dass Mutter und Tochter auch Treckertreffen besuchen. "Die gesamte Familie ist dabei", sagt Jaqueline Trautvetter lachend. Die Traktoren auf dem Gehöft, neben dem ZT 303 gibt es weitere sieben Exemplare, sind zu einem verbindenden Element geworden. Der ZT ist jedoch der größte unter ihnen - und soll es auch bleiben.

Dann erzählt Daniel Trautvetter wieder vom bevorstehenden Treckertreffen und verrät, dass die Teilnehmer an einem Treckerrennen teilnehmen können. "Dabei fährt jeder gegen jeden. Über eine 100 Meter Distanz", so der Cheforganisator. Der Lostopf wird entscheiden, wer gegen wen antreten muss. Der jeweilige Verlierer ist aus dem Rennen, der Sieger qualifiziert sich für die nächste Runde - bis der Champion des ersten Damelanger Treckertreffens gekürt ist. Der Pokal steht schon bereit.

Programm

19.00 Uhr Tanz im Festzelt

ab 10.00 Uhr Treckertreffen in Damelang; 11.00 Uhr Anmeldeschluss für Treckerrennen und Umzug; 11.30 Uhr Umzug; 13.00 Uhr Treckerrennen; 14.00 Uhr Programm im Festzelt; 16.00 Uhr Preisverleihung

Ferner Treckerrennen für Kinder, Hüpfburg, Kremserfahrt, Spiel und Spaß für Groß und Klein.

Für Speis und Trank ist gesorgt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG