Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gewählt
Reth Kalsow bleibt im Amt

Reth Kalsow bleibt Bürgermeister von Groß Kreutz (Havel).
Reth Kalsow bleibt Bürgermeister von Groß Kreutz (Havel). © Foto: Th. Messerschmidt
Th. Messerschmidt / 02.09.2019, 13:54 Uhr
Groß Kreutz (Havel) (MOZ) "Ich würde gerne weitermachen", machte Reth Kalsow frühzeitig vor der Bürgermeisterwahl am 1. September 2019 bekannt und erhielt nun die angenehme Quittung. 4.621 der 7.300 Wahlberechtigten in Groß Kreutz (Havel) hatten Sonntag von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht und 3.338 Mal für den Amtsinhaber gestimmt. Allerdings gab es auch 1.212 Nein-Stimmen. Eindeutig fiel das Votum der Sonntagswähler zu Kalsows Gunsten in Krielow  (86,5% Ja-Stimmen), Jeserig (83,4%), Schenkenberg (80,4%) und Götz (79,6% Ja-Stimmen) aus. Knapper wurde es in Bochow (69,7%) und Groß Kreutz (67,5%) sowie in Schmergow (59,6%), Deetz (53,4%). Die beiden Briefwahllokale hatten Kalsow 700 Ja- sowie 226-Nein-Stimmen eingebracht. Reth Kalsow: "Ich freue mich über das Ergebnis. Nach 16 Jahren im Amt sind 74 Prozent ein gutes Ergebnis. Danke diesbezüglich  auch meinen vielen Mitstreitern und Kollegen, denn alleine schafft man das nicht."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG