Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Geldregen für mittelmärkische Vereine
Auf die Vielfalt in der Region!

Bärbel Kraemer / 07.11.2019, 07:59 Uhr
Mittelmark "Die Förderzusage an den Förderverein Bonte-Friedheim-Lochow e.V. ist heute unser Highlight", sagte Landrat Wolfgang Blasig (SPD) in der Bad Belziger Springbachmühle. Gemeinsam mit Andreas Schulz, dem Vorsitzenden des Vorstandes der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS), übergab Blasig Förderzugsagen im Gesamtwert von rund 60.000 Euro an Vereine, Organisationen und Einrichtungen im Landkreis.

Lydia Junghans und Thomas Kruse waren die ersten, die aus der Hand der beiden Männer einen Spendencheck entgegennehmen durften. Die Freude war entsprechend groß. Mit der Spende plant der Förderverein Bonte-Friedheim-Lochow e.V. den Altar und die Kanzel in der Bad Belziger Bricciuskirche zu restaurieren und die Kirchenrettung damit komplett abzuschließen.

Insgesamt erhielten 21 Projektideen eine Förderzusage. Unter anderem der Heimatverein Medewitz für die Erweiterung und Erneuerung des Spielplatzes, der Förderverein der Kreismusikschule "Engelbert Humperdinck" für die Durchführung der 5. Gitarrentage in Kleinmachnow, der Niemegker Carnevals-Club für die Anschaffung neuer Marschkostüme sowie der Parkförderverein Wiesenburg für die neue Rhododendronwiese im Schlosspark.

Zudem kann der Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Wildenbruch ein Forscherschulfest durchführen und der DRK Kreisverband Potsdam/Zauch-Belzig ein elektrisches Fahrradtaxi, eine so genannte Fahrrad-Rikscha, anschaffen.

Jeanette Kritzel nahm die Spende für den Kreisverband des DRK entgegen. Sie berichtete von der Idee, unter dem Motto "Radeln ohne Alter" für Senioren - die nicht mehr allein dazu in der Lage sind - in die Pedalen treten zu wollen. Einen Vorgeschmack auf das Erlebnis, mit einer Rikscha durch Bad Belzig zu fahren, erlebten die Gäste der Tagespflegeeinrichtung bereits im Frühling. Jetzt kann das Fahrradtaxi angeschafft und bald die ersten Ausflüge geplant werden.

Der Förderverein der Grundschule "Geschwister Scholl" in Bad Belzig gehörte sogar zu den Vereinen, die zwei Förderzusagen erhielten. Eine für die Einrichtung einer Nähwerkstatt und eine weitere für die Arbeitsgemeinschaft Schach. Anke Weltzien vom Verein erläuterte, dass mit Beginn des neuen Schuljahres in der Grundschule komplett neue Arbeitsgemeinschaften gegründet wurden. Diese zu besuchen, steht allen Kindern frei. Auch denen, die nach dem Unterricht nicht in den Schulhort gehen. Für die neu gegründete AG Nähen sollen mit der Förderung Nähmaschinen, für die AG Schach Schachbretter und Uhren gekauft werden.

"Mit ihrem vielfältigen Engagement stärken Sie den Zusammenhalt in der Gesellschaft und ermöglichen es vielen Menschen, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Dafür danken wir den engagierten Vereinen und Institutionen sehr und möchten mit unserer Unterstützung unsere Wertschätzung ausdrücken", so Andreas Schulz von der MBS. Der Vorsitzende des Vorstandes fügte hinzu: "Als Sparkasse unterstützen wir gesellschaftliches Engagement in jeder Richtung, ob Kunst, Kultur, Bildung, Soziales, Sport oder Umweltschutz, und tun es gern. Wir sind wie kein zweites Kreditinstitut in der Region verwurzelt, wir wollen eine lebenswerte Region, die von Vielfalt lebt."

Mit den bereits im ersten Halbjahr usgezahlten Summen fließen damit 2019 insgesamt mehr als 206.000 Euro als Spenden der Mittelbrandenburgischen Sparkasse an Vereine und Organisationen aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG