Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Update
Corona: Diese Veranstaltungen in Brandenburg sind abgesagt oder verschoben

Auch das Streetfood-Festival, das vom 24. bis 26. April am Heinrich-Heine-Ufer stattfinden sollte, ist abgesagt.
Auch das Streetfood-Festival, das vom 24. bis 26. April am Heinrich-Heine-Ufer stattfinden sollte, ist abgesagt. © Foto: Facebook
BRAWO / 16.03.2020, 09:30 Uhr - Aktualisiert 16.03.2020, 09:30
Brandenburg an der Havel Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, hagelt es immer mehr Absagen. Offiziell abgesagt bzw. verschoben sind:

- alle Veranstaltungen des Brandenburger Theaters. Das Theater wurde auf amtsärztliche Anordnung bis auf weiteres geschlossen. Bereits erworbene Karten können ab sofort vollumfänglich an der Theaterkasse erstattet werden.

- das Stars for free Silbermond-Konzert, das am 23. März im Audimax der THB stattfinden sollte.

- das Street-Food-Festival, das am 24. bis 26. April am Heinrich-Heine-Ufer stattfinden sollte.

- die Vernissage von Hamid Sadighi Neiriz, die für den 13. März in der Kunsthalle Brennabor geplant war.

- das SPD-Gesundheitsforum, das am 19. März in der Bäckerstraße 14 stattfinden sollte.

- das Werderaner Kneipenfest, das am 14. März stattfinden sollte.

- der Karat-Auftritt, der am 20. März im Stahlpalast stattfinden sollte. Die Veranstaltung wird auf den 11.Dezember verschoben.

- das Kreisentwicklungsforum, das für den 21. März 2020 im Oberstufenzentrum inGroß Kreutz geplant war, wird verschoben.

- die "Undine"-Festveranstaltung, die für den 22. März im Brandenburger Theater geplant war.

- das Brandenburger Osterfeuer am Wiesenweg, das für den 11. April geplant war.

- die Baumblüte in den Höfen und Gärten Werder (Havel). Bürgermeisterin Manuela Saß sagte dazu: "Unsere Absage gilt zunächst für den Teil der Veranstaltung, den die Stadt im Bereich des Hohen Wegs zwischen Plantagenplatz und Friedrichshöhe organisiert. Für alle anderen Akteure wird die Stadtverwaltung in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Potsdam-Mittelmark eine Handlungsempfehlung geben.

- die Veranstaltung "Stadtmarketingforum und Siegerehrung City-Offensive Westbrandenburg", die für den 20. März in der IHK Potsdam angekündigt war.

das Konzert für Saxophon und Klavier, das am 21. März um 18 Uhr am Rietzer Berg stattfinden sollte.

- die Vernissage der Ausstellung "Beate Hoffmann - Über Wasser und Land", die am 26. März stattfinden sollte, wird auf den 5. November, 19 Uhr verschoben. Die Bilder können aber wie geplant ab 27. März in der Galerieetage des Sorat-Hotels betrachtet werden.

- die Kassier-Aktion zur DKMS Aktion "Frances will leben", die für Dienstag, 17. März um 14.30 Uhr im REWE-Markt der Sankt-Annen-Galerie geplant war.

- die für Montag, den 16. März, um 19 Uhr im Sportzentrum Netzen geplante Bürgerversammlung für Lärmschutz an der Autobahn. Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG