Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kriminalität
Dreiste Masche - Betrüger zocken Rentner in Prenzlau ab

Ein Rentner ist in Prenzlau auf Betrüger hereingefallen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. (Symbolbild Polizei)
Ein Rentner ist in Prenzlau auf Betrüger hereingefallen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. (Symbolbild Polizei) © Foto: Patrik Rachner
MOZ / 28.07.2020, 12:45 Uhr - Aktualisiert 28.07.2020, 14:57
Prenzlau (MOZ) Wie der Polizei am Montag angezeigt wurde, haben Betrüger einen Rentner in Prenzlau (Uckermark) um eine dreistellige Bargeldsumme gebracht.

Der Mann erhielt einen Anruf, in dem ihm ein angeblicher Glücksbote den Gewinn von 38.000 Euro offerierte. Für die Auszahlung der Summe würde jedoch eine Gebühr von 900 Euro fällig, die in Form von PlayStation-Wertkarten entrichtet werden könnte.

Tatsächlich gelang es dem Betrüger, den Rentner zum Erwerb derartiger Wertkarten zu überreden und sich dann auch noch die PIN dieser Karten durchgeben zu lassen.

Den Gewinn hat es natürlich nie gegeben. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei, wer sich da bereichert hatte.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG