Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizeibericht Schwedt vom 20.01.2018

MOZ / 19.01.2018, 20:00 Uhr
Uckermark (MOZ) Schulbus kollidiert mit Auto

Joachimsthal. Bei einem Unfall mit einem Bus in Joachimsthal sind am Donnerstagnachmittag die Insassen mit dem Schrecken davongekommen. Auf Höhe der Schule in der Brunoldstraße war das Heck des Busses ausgebrochen. Es kam zu einem Zusammenstoß mit einem parkenden Auto. Der Fahrer und die 14 Schüler im Bus blieben unverletzt. Dass der Bus aus der Spur geriet, lag offenbar an den Witterungs- und Fahrbahnverhältnissen.

Promillefahrer verursacht Unfall

Oderberg. Nach einem Unfall in Oderberg ist ein betrunkener Fahrer seinen Führerschein losgeworden. Der 53-Jährige hatte am frühen Donnerstagnachmittag, als er mit seinem Dodge vom Bergring nach rechts in die Schwedter Straße fahren wollte, offenbar einen Mercedes übersehen. Ein erster Alkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 0,75 Promille. Der Unfallschaden liegt nach Polizeiangaben bei rund 6000 Euro.

Widerstand gegen Polizeibeamte

Templin. Ein 41-jähriger Bewohner der Ringstraße in Templin hat Widerstand gegen die Durchsuchung seiner Wohnung geleistet. Anlass der Durchsuchung war ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der Mann wehrte sich sowohl körperlich als auch verbal. Er beleidigte die Polizisten und zeigte den sogenannten Hitlergruß.

Hund vertreibt Einbrecher

Schorfheide. Ein Hund hat in der Gemeinde Schorfheide Einbrecher in die Flucht geschlagen. Als diese am Donnerstagabend versuchten, in ein Einfamilienhaus in der Triftstraße einzudringen und sich an einem Fenster zu schaffen machten, fuhr ihnen das Tier in die Parade. Das lautstarke Bellen vertrieb sie.

Bushaltestelle in der Kreisstadt zerstört

Prenzlau. Polizisten haben in der Nacht zum Freitag festgestellt, dass Unbekannte die Scheiben einer Bushaltestelle in der Prenzlauer Straße des Friedens zerstört haben. Der Sachschaden beträgt ungefähr 2000 Euro. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG