Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Konzerte zum Jahresausklang in der Angermünder Stadtkirche St. Marien / Meistertrompeter am 30. Dezember zu Gast

Musikalisches Feuerwerk

Königin der Instrumente: Die Wagner-Orgel in der Marienkirche Angermünde gehört zu den kostbarsten im Land.
Königin der Instrumente: Die Wagner-Orgel in der Marienkirche Angermünde gehört zu den kostbarsten im Land. © Foto: Picasa
Daniela Windolf / 20.12.2017, 06:20 Uhr
Angermünde (MOZ) Hochkarätige Trompetenmusik erklingt zum Jahreswechsel am 30. Dezember um 19 Uhr in der Angermünder Stadtkirche St. Marien. Mit Daniel Schmahl kommt einer der gefragtesten Trompeter nach Angermünde. Der 48-Jährige lernte erst mit 16 Trompete, studierte an der Musikhochschule Hanns Eisler Berlin, sowie an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar und vervollkommnete sein virtuoses Trompetenspiel in Meisterkursen bei Malte Burba, Ludwig Güttler und den German Brass. Er gab zahlreiche Konzerte unter anderem in der Berliner Philharmonie, in St. Petersburg, zu den "Würzburger Bachtagen", beim "Jazz in June" in Hannover sowie in der Thomaskirche Leipzig. Sein Repertoire reicht von Alter Musik bis Jazz.

Beim Konzert in Angermünde wird Daniel Schmahl begleitet vom Angermünder Marienkantor Rainer Rafalsky an der historischen Wagner-Orgel und von der bekannten Sopranistin Dagmar Budnik. Gemeinsam entzünden die drei Musiker am 30. Dezember Uhr ein festliches barockes Feuerwerk in der Marienkirche und begleiten die Zuhörer musikalisch ins neue Jahr.

Das Trio spielt unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Georg Friedrich Händel sowie auch überraschende moderne Bearbeitungen. Karten sind im Gemeindebüro am Kirchplatz 2 sowie an der Abendkasse erhältlich. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Ab 18 Uhr wird eine historische Kirchenführung angeboten.

In der Angermünder Marienkirche erklingen im Dezember noch weitere Konzerte. Traditionell erklingt am Heiligabend, nach den Christvespern um 15 Uhr und 17.30 Uhr, um 22 Uhr besinnliche weihnachtliche Orgelmusik. In der magischen Weihnachtsnacht lädt Kantor Rainer Rafalsky zu festlichen und leisen Tönen in die von Lichterglanz erfüllte Marienkirche ein.

Neben Musik von Bach, Händel, Buxtehude und anderen barocken Meistern erklingen Improvisationen über Weihnachtlieder und auch meditative Klänge aus dem 21. Jahrhundert. Der Eintritt von 8 Euro dient der Restaurierung der historischen Wagner-Orgel.

Und noch einmal erklingt festliche und feurige Orgelmusik in der letzten Nacht des Jahres am 31. Dezember. Um 18 Uhr lädt die Kirchengemeinde St. Marien zu einer Andacht zum Jahresausklang ein.

Superintendent Reinhard Müller-Zetsche und Kantor Rainer Rafalsky an der Wagner-Orgel werden diese Stunde mit festlicher Musik und besinnlichen Lesungen feiern und zum Innehalten anregen, um auf ein bewegtes Jahr 2017 zurückblicken zu können. Im Mittelpunkt steht das Heilige Abendmahl als Gemeinschaft stiftendes Ritual zu Silvester. Mit Orgelklängen und Glockengeläut wird das Jahr verabschiedet.

Das neue Jahr 2018 beginnt mit einem besonderen Ereignis. Am 7. Januar um 14 Uhr findet erstmals ein festlicher Neujahrsempfang in der Angermünder Marienkirche statt an dem die neuen Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Angermünde Cornelia Müller und Uwe Eisentraut feierlich eingeführt werden. Gleichzeitig wird der bisherige Pfarrer André Wiethölter verabschiedet.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG