Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Dritter Wettbewerb im uckermärkischen Laufcup 2018

Leichtathletik
Neuer Rekord auf dem Zeltplatz

Carola Voigt / 16.05.2018, 05:30 Uhr
Brüssow (MOZ) Einen neuen Teilnehmerrekord hat es beim 13. Brüssower Pokallauf gegeben. „Wir haben 245 Ausdauersportler für den Lauf am Zeltplatz registriert. Der alte Rekord mit 226 Teilnehmern von vor zwei Jahren wurde somit überboten“, sagte ein stolzer Tobias Sproßmann, Abteilungsleiter Leichtathletik des Gastgebers Fortuna Schmölln.

Bei der Vorbereitung dieses dritten Wettbewerbs im Uckermark-Lauf-Cup 2018 packten viele Hände mit an. „Schon am Freitagmorgen waren wir mit 20 Leuten in Brüssow angerückt, haben Wege gesäubert, mit Holzspänen Richtungspfeile markiert, Strecken mit Fähnchen abgesteckt und vieles mehr. Dabei hatten wir auch Unterstützung durch Eltern von Kindern, die bei uns trainieren“, erläuterte Tobias Sproßmann.

Am Lauftag selbst herrschte dann Volksfeststimmung. Durch den Karnevalsverein wurde die Beschallung realisiert, ein leckeres Kuchenbuffet ließ kaum Wünsche offen, es roch zudem nach Gegrilltem. Und die Kinder lutschten an leckerem Stileis, gesponsert von Roseneis Prenzlau. Eine Hüpfburg, welche die Wohnbauten Prenzlau zur Verfügung stellte, wurde von den Kindern schon zum Warmmachen in Beschlag genommen oder später zum Zeitvertreib ausgelassen genutzt.

Zuerst starteten die Kinder der Altersklasse U 8. 29 Knirpse liefen im Sauseschritt die 600 Meter. Lio Trübenbach von den Schwedter Hasen war in 2:31 min am schnellsten im Ziel zurück. Mit drei Sekunden Rückstand war Vereinskollegin Luisa Kreße schnellstes Mädchen (2:34 min). Auch die Altersklasse U 10 hatte 600 Meter zu absolvieren. Zwei Minuten und eine Sekunde brauchte Luca Johan Tews vom Schönower SV als Sieger. Schnellstes Mädchen war Lani Bormann von X-Treme Uckermark (2:11 min). Hier waren insgesamt 31 Sportler am Start.

43 Teilnehmer standen bei den 1,2 Kilometern an der Startlinie (U 12). Mika Böttger (Wollin-Randowtal/4:02 min) und Pia Damitz (Fortuna Schmölln/4:47 min) setzten sich an die Spitze. 3,5 Kilometer waren von den U-14- bis U-20-Sportlern zu rennen (37 Starter). Lennart Lehmann (Alemania Templin/11:51 min) und Jessica Schütte (Schmölln/13:45 min) waren hier die Streckensieger. Von den 49 Teilnehmern über 6,5 Kilometer liefen Paul Koppermann (Schwedter Hasen/26:51 min) und Sabine Gärtner aus Löcknitz (30:14 min) als Schnellste ein.

Den längsten Kanten über zehn Kilometer liefen 50 Starter. Felix Kuschmierz kehrte nach 38:01 min als Erster zurück. Nur eine Frau „traute“ sich diese Dis-­tanz zu. Ulrike Klug aus Pasewalk kam in 56:34 min ein.

Auch sechs Nordic-Walker begaben sich auf eine 6,5 Kilometer lange Distanz.

„Danken wollen wir dem Amt und der Stadt Brüssow sowie der Freiwilligen Feuerwehr und den Streckenposten für die große Unterstützung“, ließ Sproßmann noch wissen. Nach den Kinderläufen zeichnete Armin Gehrmann vom Leichtathletikkreis Uckermark noch die Besten des UDG-Junior-Cross-Cups (siehe untenstehenden Text) aus. Diese Winterlaufserie für Kinder bestand aus drei Läufen.

Kaum waren die Cup-Lauf-Teilnehmer auf dem Parkplatz am Auto zurück, klebte die nächste Einladung per Flyer an der Windschutzscheibe. Am 19. Mai um 10 Uhr empfangen die Angermünder Wiesel die Läuferschar zum 10. Wiesellauf im Tierpark Angermünde. Es wird keine Startgebühr erhoben. Der nächste Wertungslauf zur Cup-Serie folgt dann am 9. Juni. Die Schwedter Hasen laden um 10 Uhr zum Polderlauf ein.

Schlagwörter

Regionalsport Jessica Schütte Sponsern Paul Koppermann Zeltplatz

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG