Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

19 Schul-Teams und zwei Vereine bei Wettbewerben der Erst- bis Drittklässler im Uckerstadion der Kreisstadt

Kindersport
Miniprogramm bleibt Zugpferd

Jörg Matthies / 13.06.2018, 12:54 Uhr
Prenzlau (MOZ) Erst- bis Drittklässler gesondert zu sportlichen Wettbewerben einzuladen, fand auch diesmal wieder großen Zuspruch: Mädchen und Jungen aus 19 Schulen und zwei Vereinen kamen zum „Miniprogramm“ in die Kreisstadt.

Mit ihrem „Wir wissen, dass ihr euch alle gut vorbereitet habt“ lag die Kreissportjugend-Vorsitzende Marina Schulz goldrichtig. Schon etwas aufgeregt, aber vor allem mit großem Ehrgeiz absolvierten die Starter aus allen Ecken des Kreises ihre Wettbewerbe in der Leichtathletik, beim Minifußball und -handball sowie im Erstklässler-Turnier „Ball über die Schnur“. Dass die Schulstaffel zum noch größeren Auftakt-Höhepunkt des Tages als bisher wurde, lag daran, dass erstmals alle 16 gemeldeten Zwölfer-Teams (pro Klassenstufe zwei Mädchen und zwei Jungen) in einem Lauf gegeneinander antraten. Da verlor man zwar schnell mal den Überblick über den aktuellen Stand, aber am Ende wusste das Team der Egelpfuhl-Grundschule Templin mit dem Überlaufen der Ziellinie – unabhängig von der erreichten Zeit –, dass sie gewonnen hatte. Überraschend sicherte sich die kleine Grundschule Gollmitz Platz 2. Die favorisierten Schmöllner Fortunen hatten große Probleme bei der Staffelstabübergabe.

Mit fünf Schulen war die östliche Uckermark beim Miniprogramm vertreten – dabei durfte man durchaus erstaunt darüber sein, dass kleine Einrichtungen wie die Freie Schule Angermünde (bei ihrer Premieren-Teilnahme!) oder die Schulen aus Casekow und Gartz, die neben „Bruhn“ Angermünde und „Kästner“ Schwedt angereist waren, dies besser auf die Reihe bekamen als manch wesentlich größere Schule.

Der einzige Medaillenrang bei den Teamwettbewerben ging an die kleinen Gartzer Fußballer auf Rang 3. In der Leichtathletik gingen fünf Podestplätze in die östliche Kreisregion: Gold holte Jenna Albrecht im Dreikampf, Silber sicherten sich Marlene Krätke (beide Klasse 3 Gartz) und Robin Hargarten (Kl. 1/Bruhn Angermünde) jeweils über 400 m. Robin wurde zudem Dreikampf-Dritter. Dies schaffte auch Anna Kriegel (Kl. 1/Freie Schule Angermünde).

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG