Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Orgelwartung in evangelischer Kirche abgeschlossen

Sanierung
Mit Zahnbürste und Stimmhorn

Oliver Voigt / 01.09.2018, 06:59 Uhr
Schwedt (MOZ) Die letzte Pfeife der Schuke-Orgel in der Schwedter Katharinenkirche ist an ihren Platz zurückgestellt und auf die endgültige Tonhöhe gestimmt. In den vergangenen drei Wochen waren die Orgelbauer Hartmut Beyer, Friedhelm Baaske und Rolf Pietrusky der Orgelbaufirma Schuke damit beschäftigt, die etwa 1770 Orgelpfeifen auszubauen und zu reinigen. Die kleinsten Metallpfeifen mit einigen Millimetern Länge erhielten die selbe Sorgfalt wie die größten Holzpfeifen mit knapp 5 Metern. Bei dieser Gelegenheit wurde auch eine Holzwurmbekämpfung durchgeführt. „So eine Maßnahme ist etwa alle 20 Jahre nötig, um Staub und Insektenreste zu entfernen, Verschleißteile zu erneuern und die Spielfähigkeit des größten Schwedter Musikinstrumentes zu erhalten“, erklärt Hartmut Beyer. Ebenfalls sei es gelungen, bei einigen Registern deutliche klangliche Verbesserungen zu erzielen. Dabei kamen die unterschiedlichsten Werkzeuge zum Einsatz, neben der Spezialausrüstung wie Stimmhörner und Kernstecher leistete auch eine Zahnbürste ihren Dienst.

Der Kirchenmusiker Andreas Kessler konnte sich bei diesem Vorhaben über finanzielle Unterstützung freuen. „Neben Kollekten aus Konzerten und Spenden von Einzelpersonen griffen die Stadtsparkasse Schwedt sowie die Stadt Schwedt der evangelischen Gemeinde kräftig unter die Arme. Allen Unterstützern gilt unser Dank.“ (ovo)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG