Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Auswertungsveranstaltung der Lauf-Cup-Serie / Leichtathletikkreis und Verein X-Treme Uckermark sorgen für würdigen Abschluss

Leichtathletik
Belohnung für die Mühen übers Jahr

Carola Voigt / 25.11.2018, 06:00 Uhr
Angermünde (MOZ) Mit der Auswertungsveranstaltung des Uckermark-Lauf-Cups ist das Wettkampfjahr der Ausdauersportler beendet. Der Leichtathletikkreis Uckermark und der Ausrichter X-Treme Uckermark luden dieses Mal in zwei Etappen in die Klause des Angermünder FC ein.

Leider konnte kein Vertreter des Sponsors Sparkasse Uckermark anwesend sein. Der will aber auch im nächsten Jahr die Serie unterstützen und so übergab stellvertretend Angermündes Bürgermeister Frederik Bewer bei der Eröffnung einen symbolischen 1000-Euro-Scheck für den Laufcup 2019 an Heike Hellwig-Kluge vom Leichtathletikkreis Uckermark.

Kinder und Jugendliche begannen den Nachmittag gemütlich bei Kuchen, heißem Kakao und Apfelsaft. Dann wurde das Geheimnis um die Besten der Saison gelüftet, die entsprechend mit Pokalen geehrt wurden. Mit den Jüngsten der Altersklasse U 8 wurde begonnen. Celina Pergande ((JG 2012) von Fortuna Schmölln und Lio Chris Trübenbach (JG 2012) heimsten mit voller Punktzahl (125) die ersten von ganz vielen Sieger-Glas-Pokalen ein, denn gewertet wurde in insgesamt sieben Altersklassen, jeweils weiblich und männlich. Die 14 Trophäen verteilten sich auf Fortuna Schmölln (6), Schwedter Hasen (3), Flinke Füße Gerswalde (2), SV Alemania Templin, Schönower SV und Laufteam Grünow.

Bei den Erwachsenen, die sich am Abend in der Klause einfanden, gab es Ehrungen in elf Altersklassen. 22 Pokale waren aber nicht zu vergeben, weil die weibliche AK 55, 60, 65 und 70 nicht besetzt war. Von den 18 Siegerpokalen nahmen elf Läufer der Schwedter Hasen entgegen, zwei gingen an die Flinken Füßen Gerswalde und je einer an X-Treme Uckermark, Angermünder Wiesel, ESV Angermünde, TSV Prenzlau und Fortuna Schmölln. „Der gemütliche Abend hat gezeigt, dass wir, obwohl wir in Wettkämpfen Konkurrenten sind, auch wunderbar miteinander feiern können“, sagte Erik Lupa vom VereinX-Treme Uckermark.

Neben den Einzelehrungen wurden auch die besten Vereine ermittelt. Hier hatten die Schwedter Hasen des TSV Blau-Weiß mit 144 Zählern die Nase vorn. Es folgten Fortuna Schmölln (111) und die Flinken Füße aus Gerswalde (44).

Auch die lauffreudigsten Familien wurde gewertet. Die Sternkikers von den Schwedter Hasen mit Mutter Heike, Vater Mario, Rio und Ricky mit 564 Punkten waren nicht zu schlagen. Auf den weiteren Podestplätzen folgten die Lehmanns von Alemania Templin mit Jörg, Lennart, Rosa und Frieda (535) sowie Familie Tews vom Schönower SV mit Mutter Kathrin, Hanna Lina und Luca Johan (535).

In der Gästewertung steht seit Jahren ein Pärchen: Brigitte (JG 1953) und Manfred Krüger (JG 1951) vom SV scn energy Torgelow. Von zehn Läufen war Manfred bei sieben dabei, belegte in der männlichen Kategorie mit vier Startern Platz 3. (Platz 1: Peter Schmidt, Berlin, Platz 2: Marco Brenneiser, Ferdinandshof, Platz 4: Jörn Christ, Torgelow). Brigitte war einzige Gast-Läuferin, demzufolge Erste.

Auch wenn die Uckermark-Serie vorbei ist – Laufgelegenheiten ohne Wettkampfcharakter bieten drei uckermärkische Vereine zum Jahreswechsel an. Bei den Lokvögeln des ESV Angermünde fällt am letzten Tag des Jahres um 10 Uhr im Jahn-Stadion der Startschuss per Rakete zum 40. Silvesterlauf.

Auch die Schwedter Hasen laden am 31. Dezember zum6. Fielmann-Silvesterlauf ein. Start ist um 10 Uhr in der Vierradener Straße. Am Neujahrsmorgen werden in der Kurstadt Templin die Laufschuhe geschnürt. Ab 10 Uhr geht es entlang dem Lübbesee.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG