Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nach einem Diebstahl herrscht in der ganzen Region eine große Hilfsbereitschaft für die Gartzer Kita Regenbogenhaus. Einwohner haben Geld gespendet.

Reaktionen
Süßes Trostpflaster für bestohlene Kinder

Schnelle Hilfe nach dem Diebstahl: Einwohner von Gartz und die Edis haben für die Kita gespendet. Leiterin Elke Sengebusch (r.) freute sich mit den Kindern über symbolische Schecks, die Heike Lewin von der Edis und Amtsdirektor Frank Gotzmann überreichten.
Schnelle Hilfe nach dem Diebstahl: Einwohner von Gartz und die Edis haben für die Kita gespendet. Leiterin Elke Sengebusch (r.) freute sich mit den Kindern über symbolische Schecks, die Heike Lewin von der Edis und Amtsdirektor Frank Gotzmann überreichten. © Foto: Oliver Voigt
Eva-Martina Weyer / 18.04.2019, 06:00 Uhr
Gartz (MOZ) Unbekannte sind in den Gartzer Kindergarten Regenbogenhaus eingebrochen. Erzieherinnen und Erzieher sind noch immer geschockt, wenn sie daran denken. Etwas Trost erreichte die Kindereinrichtung am Mittwoch in Form von Spenden.

Amtsdirektor Frank Gotzmann überreichte einen symbolischen Scheck über 1419 Euro. Das Geld stammt aus Spenden von Einwohnern. Das Amt Gartz hat die Spendenaktion koordiniert und das Geld aufs städtische Konto überwiesen. Heike Lewin von der Edis-Netz GmbH überreichte150 Euro. "Wir haben in der Märkischen Oderzeitung von dem Einbruch gelesen. Es ist gut, dass das veröffentlicht wurde. Unsere Kollegen sind entrüstet von der Dreistigkeit, mit der hier gegen Kinder vorgegangen wurde. Wir haben gleich gesagt: Da helfen wir."

Jetzt registrieren und weitere fünf Artikel kostenlos lesen

Vielen Dank, dass Sie uns so gerne besuchen! Sie haben bereits Ihre 5 Gratis-Artikel gelesen. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos und lesen Sie weitere fünf Gratis-Artikel.

Warteliste für Krippenkinder

Der Kindergarten Regenbogenhaus in Gartz betreut gegenwärtig116 Mädchen und Jungen im Alter von einem Jahr bis zu zehn Jahren. Darunter sind 22 Krippenkinder. "Das ist viel für unsere kleine Kita", sagt die Leiterin Elke Sengebusch. In der Region Gartz werden so viele Kinder geboren, dass es sogar eine Warteliste gibt. Für 2020 liegen schon sieben Anmeldungen vor. Die Kita betreut auch Schulkinder. Sie verbringen von 6.15 bis 7.15 Uhr ihre Zeit im Frühhort der Kita. Nach der Schule ist ab 14 Uhr wieder Hortzeit. Im Regenbogenhaus wird jeden Werktag in der Küche Mittagessen für die Kinder gekocht. Träger der Einrichtung ist die Volkssolidarität Ost-Uckermark. ⇥emw

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Dirk Schulz 18.04.2019 - 08:04:58

Geografie 6, Frau Weyer!

Schmölln liegt in der Uckermark!

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG